Subway to Sally – Krähenkönig   Leave a comment

.

Subway to Sally – Krähenkönig

 

Ich bin der Krähenkönig,
Mein Reich ist öd und leer,
Die Quelle meines Lebens,
Sie sprudelt nun nicht mehr.
Die Diener meiner Krone
Verliessen längst das Tal,
Mein Baum verlor die Blätter,
Die Zweige wurden kahl.

Ich bin der Krähenkönig,
Nun bin ich ganz allein,
Wir waren sieben Brüder
Mit einem Schwesterlein.
Ihr Ring ging mir verloren,
Da brach ihr Augenschein,
Und sie ist fort gegangen,
Der Winter brach herein.

[Chorus:]
Tag und Nacht schrei ich mich heiser,
Wind weht alle Worte fort
Tag und Nacht schrei ich mein Kraehenwort.

Ich bin der Krähenkönig,
Zertreten ist das Korn,
Gebrochen sind die Galgen,
Und glühend ist mein Zorn.
Könnte ich noch einmal leben,
Hätt‘ ich nochmal die Wahl,
Nichts würd‘ ich wiederholen
Von meiner Seelenqual.

Tag und Nacht schrei ich mich heiser,
Wind weht alle Worte fort,
Tag und Nacht schrei ich mich heiser,
Ich verfluche diese Ort,
Tag und Nacht schrei ich mich heiser,
Wuensch mich tausend Meilen fort
Tag und Nacht schrei
Ich mein Krähenwort.

.
Gruß Hubert

 

 

Veröffentlicht 8. Mai 2013 von hubert wenzl in Musik

Getaggt mit , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: