Untoten – Cynthia   Leave a comment

.

 

Untoten – Cynthia

 

Du liegst in meinen Armen
Mit aufgeriss’nen Augen
Im Nebel wie gefangen
Schon seit Tagen bist du fort

Dann kommt die Nacht und
Mit ihr kommt der Schmerz
Ein kalter Engel ist mir erschienen
Dann kommt die Nacht und
Mit ihr kommt das Nichts
Dein stummer Geist lebt in mir fort

Ich falle in ein kaltes Bett
Aus Kalk und nassem Stein
Ich habe dich verloren
Als ich dich wiederfand
Mir fehlt die Kraft zum Leben
Und ich hasse das Gefühl!
Ich werde Alles jagen
Was meinen Schmerz ernährt

Dann kommt die Nacht und
Mit ihr kommt der Schmerz
Ein kalter Engel ist mir erschienen
Dann kommt die Nacht und
Mit ihr kommt das Nichts
Dein stummer Geist lebt in mir fort

Ich halte dich seit Tagen
an meinen Lippen fest
Der Wald hüllt uns in Schweigen
den kein Laut mehr verlässt

Dann kommt die Nacht und
Mit ihr kommt der Schmerz
Ein kalter Engel ist mir erschienen
Dann kommt die Nacht und
Mit ihr kommt das Nichts
Dein stummer Geist lebt in mir fort

Nichts wird sich ändern
Auch wenn du mich verlässt
Mein Herz wird warten
Bis du mich holst

Nichts wird sich ändern
Auch wenn du mich verlässt
Mein Herz wird warten
Bis du mich holst

Dann kommt die Nacht und
Mit ihr kommt der Schmerz
Ein kalter Engel ist mir erschienen
Dann kommt die Nacht und
Mit ihr kommt das Nichts
Dein stummer Geist lebt in mir fort

 

http://lyrics.wikia.com/Untoten:Cynthia
.

Gruß Hubert

Veröffentlicht 26. September 2013 von hubert wenzl in Musik

Getaggt mit , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: