Archiv für 17. April 2014

Seelennacht – Gone With The Rain   Leave a comment

 

Seelennacht – Gone With The Rain

 

Hast du jemals jemanden so sehr geliebt
dass du für ihn die Hand ins Feuer legen würdest?
nicht nur so dahin gesprochen, nein, ich meine wirklich die Hand ins Feuer legen
wenn sie wissen, dass sie dein Herz sind
und du weißt, du bist ihr Schutzschild
Und du wirst jeden zerstören der versucht ihnen etwas anzutun
Aber was passiert wenn das Karma sich dreht und dich beißt
und alles, woran du glaubst, sich gegen dich wendet
Was passiert wenn du die Ursache für allen Schmerz wirst?
Daddy schau was ich gemacht habe
Dad muss ein Flugzeug erwischen
„Daddy wo ist Mami? Ich kann Mami nicht finden, wo ist sie?“
„Ich weiß es nicht, geh spielen. Hailie Baby, dein Daddy ist beschaeftigt
Daddy schreibt dieses Lied, dieses Lied schreibt sich nicht von selbst“
Ich geb dir einen schubs, aber dann musst du alleine weiter schaukeln
Eine Zeile für ein lied schreibenund ihr gleichzeitig sagen, dass du sie liebst
und fasst ihre Mutter an, die ihr wie aus dem Gesicht geschnitten ist
Das ist Slim Shady, yeah Baby, Slim Shady ist verrueckt
Shady, mach´s mir, diese Nacht wird Shady in die statdt rocken

Und wenn ich weg bin, mach einfach weiter, trauere nicht
Sei gluecklich, jedes Mal, wenn du meine Stimme hoerst
Sei dir gewiss, dass ich auf dich herabschaue und laechle
Und ich habe gar nichts gespuert, also Baby, fühle auch du keinen Schmerz
Laechle einfach zurueck

Ich habe immer diesen Traum, ich schubse Hailie auf der Schaukel
Sie schreit weiter
Sie will nicht dass ich singe
„Du bringst Mommy zum weinen, warum? Warum weint Mommy?“
„Baby, Daddy geht nie mehr weg.“
„Daddy du luegst, das sagst du immer.
Du sagst immer, es ist das letzte Mal.
Aber du kannst jetzt nicht mehr gehen. Daddy du gehoerst mir!“
Sie stapelt Kartons vor die Tuer, versucht sie zu blockieren
„Daddy bitte, Daddy geh nicht, Daddy – nein hör auf!“
Sie greift in ihre Tasche, holt eine kleine Kette mit einem Medaillon heraus
Mit einem Bild darauf „Das wird dich beschuetzen, Papa. Nimm es mit.“
Ich gucke nach oben, da stehe ich im Spiegel, diese verdammten Waende
Scheinen sprechen zu koennen, Mann, ich kann sie hoeren
Sie sagen, du hast noch eine Chance, das Richtige zu tun
Und das ist heute Nacht
Also geh raus und zeige ihnen, dass du sie liebst bevor es zu spaet ist
Und gerade als ich aus meiner Schlafzimmertür heraustreten will
Verwandelt es sich in eine Buehne
Sie sind weg und das Scheinwerferlicht ist an
Und ich singe:

Und wenn ich weg bin, mach einfach weiter, trauere nicht
Sei gluecklich, jedes Mal, wenn du meine Stimme hoerst
Sei dir gewiss, dass ich auf dich herabschaue und laechle
Und ich habe gar nichts gespuert, also Baby, fühle auch du keinen Schmerz
Laechle einfach zurueck

60.000 Menschen, alle springen von ihren Sitzen auf
Der Vorhang schließt sich, sie werfen Rosen vor meine Fueße
Ich verbeuge mich und „danke euch allen fuers Kommen“
Sie schreien so laut, ich schau noch ein letztes Mal auf die Menge
Ich blicke fluechtig nach unten, ich kann nicht glauben, was ich sehe
„Daddy ich bin’s. Hilf Mami, ihre Handgelenke bluten“
„Aber Baby, wir sind in Schweden, wie bist du nach Schweden gekommen?“
„Ich bin dir gefolgt Daddy, du hast gesagt, du gehst nicht fort.
Du hast mich angelogen Dad und jetzt machst du Mami traurig
Und ich hab dir diese Münze gekauft, dort steht: „Dad ist die Nummer 1“
Das ist alles was ich wollte
Ich will dir bloß diese Muenze geben.
Ich hab’s begriffen, gut, ich und Mami sind weg“
„Aber Baby, warte“
„Es ist zu spaet, Dad, du hast dich entschieden.
Jetzt geh da raus und zeige ihnen, dass du sie mehr liebst als uns
Das ist was sie wollen,
Sie wollen dich, Marshall, sie rufen immer noch deinen Namen
Es ist kein Wunder das du nicht einschlafen kannst
Nimm einfach noch ’ne Pille, ja, sei du, du wirst…
Yeah, ich wette, du wirst es tun
Du rappst darüber, Wort, bleib bei der Wahrheit“
Ich hoere Applaus, ich konnte es die ganze Zeit nicht sehen
Wie es sein koennte, wenn der Vorhang sich schließt
Ich dreh mich um, finde eine Waffe auf dem Boden, lade sie
Richte sie auf mein Gehirn und schreie „Stirb Shady“ und druecke ab
Der Himmel verdunkelt sich, mein Leben zieht blitzschnell an mir vorueber
Das Flugzeug, in dem ich sein sollte
stürzt ab und verglüht zu Asche
Dann wache ich auf, der Wecker klingelt
Voegel singen
Es ist Fruehling und Hailie ist draußen schaukeln
Ich gehe zu Kim und kuess sie
Sag ihr, dass ich sie vermisse, Hailie laechelt nur und blinzelt ihrer kleinen Schwester zu
Fast als wollte sie sagen…

Und wenn ich weg bin, mach einfach weiter, trauere nicht
Sei gluecklich, jedes Mal, wenn du meine Stimme hoerst
Sei dir gewiss, dass ich auf dich herabschaue und laechle
Und ich habe gar nichts gespuert, also Baby, fühle auch du keinen Schmerz
Laechle einfach zurueck

Und wenn ich weg bin, mach einfach weiter, trauere nicht
Sei gluecklich, jedes Mal, wenn du meine Stimme hoerst
Sei dir gewiss, dass ich auf dich herabschaue und laechle
Und ich habe gar nichts gespuert, also Baby, fühle auch du keinen Schmerz
Laechle einfach zurueck

 

http://www.golyr.de/eminem/songtext-when-i-m-gone-517908.html
.

Gruß Hubert

Veröffentlicht 17. April 2014 von hubert wenzl in Musik

Getaggt mit , ,

Schopenhauer – ein Wegbereiter für Tierrechte   Leave a comment

.

Als um 1837 die ersten Tierschutzvereine in Deutschland entstanden, gab es nur sehr wenige Menschen, die bereit waren, dort Mitglied zu werden und sich in der Öffentlichkeit für Tiere einzusetzen. Zu diesen wenigen gehörte Arthur Schopenhauer, denn er war einer der ersten Mitglieder des damals in Frankfurt am Main gegründeten Tierschutzvereins. Noch heute weist die Internet-Seite des Frankfurter Tierschutzvereins auf Schopenhauer hin.

Auch sonst unterstützte Schopenhauer die Arbeit der Tierschutzvereine nach Kräften. Hierbei stand er in Verbindung mit Ignaz Perner, einem Anwalt, der die ersten Vereine gegen Tierquälerei gründete und seit 1842 in München für den Tierschutz aktiv war. Im Jahresbericht des Münchner Tierschutzvereins für 1850 und 1851 erscheint unter den Persönlichkeiten, die sich für die Verbreitung von Schriften dieses Tierschutzvereins eingesetzt haben, auch der Name Schopenhauers.

Der Einfluß Schopenhauers für den Tierschutz blieb nicht auf Deuschland beschränkt: Adolf Leonard Nordwall, der 1870 den ersten schwedischen Tier- schutzverein gründete, wurde offensichtlich durch Schopenhauer zu seinen Aktivitäten für den Tierschutz in Schweden veranlaßt.

Schopenhauer hielt Tierschutzvereine auch deshalb für notwendig, weil die christlichen Kirchen nichts für Tiere täten (daran hat sich bis heute nichts geändert!). Ein protestantischer Prediger, von einer Tierschutzgesellschaft aufgefordert, eine Predigt gegen Tierquälerei zu halten, hätte erwidert, daß er das beim besten Willen nicht könne, weil die Religion ihm  hierzu keine Grundlage gebe. Schopenhauers Kommentar: „Der Mann war ehrlich und hatte Recht.”

Schopenhauer sah jedoch in der Arbeit der Tierschutzvereine mitunter auch Grund zur Kritik:
So wandte er sich gegen das von ihnen oft gebrauchte „schlechte Argument, daß Grausamkeit gegen Thiere zu Grausamkeit gegen Menschen führe; – als ob bloß der Mensch ein unmittelbarer Gegenstand der moralischen Pflicht wäre, das Thier bloß ein mittelbarer, an sich eine bloße Sache!” Mit dieser Begründung war Schopenhauer seiner Zeit weit voraus.
Er war der erste bedeutende Philosoph, der in seinen Schriften die Rechtlosigkeit der Tiere anprangerte und im Rahmen einer allumfassenden Lebensphilosophie begründete, warum Tiere um ihrer selbst willen – und nicht nur der Menschen wegen – zu schützen sind. In diesem Sinne kann Schopenhauer als ein Vorkämpfer der heutigen Tierrechtsbewegung gelten.

Die Tierrechtsbewegung kam um 1980 über England nach Deutschland. Seitdem gewinnt sie zunehmend an Bedeutung, weil immer mehr Tierschützer erkennen, daß karitativer Tierschutz zwar notwendig, aber nicht ausreichend ist, um Tiere wirkungsvoll zu schützen. Tiere müssen in unserer Rechtsordnung endlich als das anerkannt werden, was sie von Natur her sind – unsere Mitwesen oder, wie es Schopenhauer sagte, „unsere Brüder”. Das bedeutet: Rechte auch für Tiere. Nur so ist umfassender Tierschutz, ist Gerechtigkeit auch gegenüber Tieren möglich!

Der Kampf für Tierrechte ist eine praktische Konsequenz aus der Philosophie Schopenhauers und der buddhistischen Lehre, die in ihre allum- fassende Ethik Tiere voll einbeziehen. Wie sehr Schopenhauer ein früher Weg- bereiter der heutigen Tierrechtsbewegung ist, zeigt sich auch daran, daß eine Arbeitsgemeinschaft, die sich für Tierrechte einsetzt ( www.tierrechte-tv.de ) unter dem Leitwort Schopenhauers steht:

Nicht Erbarmen, sondern Gerechtigkeit, ist man dem Tier schuldig. 

 

http://www.schopenhauer-buddhismus.de/Schopenhauer/Schopenhauer_Tierrechte/schopenhauer_tierrechte.html

 

Woran sollte man sich von der endlosen Verstellung, Falschheit und Heimtücke der Menschen erholen, wenn die Hunde nicht wären, in deren ehrliches Gesicht man ohne Mißtrauen schauen kann? 
Arthur Schopenhauer, 1788-1860


.
Es werden mehrere Jahrtausende von Liebe nötig sein, um den Tieren ihr durch uns zugefügtes Leid heimzuzahlen! 
Arthur Schopenhauer 

 

Gruß Hubert

Nicht-Präsenz und Schlafende im EU-Parlament   Leave a comment

.

Es gibt 734 Abgeordnete im EU-Parlament, die nichts zu sagen haben. Die Kommissare bestimmen alles in undemokratischer Weise. Wählen „wir“ (ich nicht) die nur, damit es IHNEN gut geht?

Nur ein Beispiel wieviel Unheil die EU bringt:

Gen-Pollen müssen nicht aufs Etikett

Verbraucher erfahren auch künftig nicht, ob Honig Pollen von genmanipulierten Pflanzen enthält.
Pollen seien natürlicher Bestandteil von Honig und müssen deshalb nicht als Zutat aufs Etikett – so steht es in dem Gesetzesvorschlag, den das EU-Parlament in Straßburg mit knapper Mehrheit verabschiedete. Diese neuen Regeln treten unmittelbar in Kraft.

http://www.tagesschau.de/ausland/honig-gen-pollen100.html

Die EU in dieser Form muss weg.

Ein Kommentar dazu:

Am 16. April 2014 um 21:53 von kaphorn
Lobbyismus pur, Monsanto und

Lobbyismus pur, Monsanto und Co lassen grüßen. Ich frage mich, wie lange wir uns das noch gefallen lassen? Wann gehen wir auf die Straße und jagen diejenigen, die unsere Nahrung gegen die Natur verändern wollen, zum Teufel??

http://meta.tagesschau.de/id/84442/keine-kennzeichnungspflicht-fuer-honig-mit-gen-pollen

 

Gruß Hubert

Veröffentlicht 17. April 2014 von hubert wenzl in Politik

Getaggt mit , ,