Erblast – Sei wie eine Fremde   Leave a comment

.

.

Sei Wie Eine Fremde

 

Worte haben alles zerstört,
aber ich glaube an das, was uns verband
Es war erst gestern, als ich dich verließ,
Und Gott weiß, ich habe versucht, es zu erklären…

Wir unterhielten uns in Millionen von Gesprächen,
die uns keinen Schritt näher brachten
Vorsicht und Rücksicht ließen uns unentschlossen zurück
Alles, was wahrhaft ist, und was ich letztendlich ganz sicher weiß,
ist, das Wissen im Vergleich zu Gefühlen nicht allzuviel bedeutet…
die sehnsüchtige Glut, wenn zwei Körper sich treffen
und gegenseitig berührend erkunden.

Alle meine Worte sind bedeutungslos,
nutzlos im Angesicht dieser Vernunft und unerklärlichen Gründen,
fahl von einem einzigen Kuß…

Ich habe so viele Dinge gehört, die ich überhaupt nicht verstehe
Das Geräusch unbekannter Schritte im Flur würde mich zufriedenstellen.
Alles, was wahrhaft ist, und was ich letztendlich ganz sicher weiß,
ist, das Wissen im Vergleich zu Gefühlen nicht allzuviel bedeutet…
die sehnsüchtige Glut, wenn zwei Körper sich treffen
und gegenseitig berührend erkunden.

Da die Welt grausam ist und Versprechen immer gebrochen werden
brauchst Du mir nichts zu versprechen
Biete mir nicht deine Treue an
Die Wahrheit wird doch nie ausgesprochen

Ich weiß, daß die Welt kalt ist,
aber wenn du dich an Erinnerungen klammerst,
dann macht es dir vielleicht nicht allzuviel aus
Namen sind nur Andenken,
und obwohl Erinnerungen jahrelang weiterleben können,
so ist doch irgendwann alles vorbei und vergessen

Sei wie ein Engel
laß mich in deine Augen sehen
Frage mich nicht, warum und weshalb
Vernunft oder Überraschungen

Ich mag keine Worte, sie sind unpassend
und es ist mir egal wie sie dich nennen
Sag es mir später, wenn überhaupt
Denn egal, es wird dauern, bis es der Liebe gelingt,
mich erneut einzufangen.

Komm her, du bist so wunderschön,
Ich bin bereit für ein Wiedersehn,
Sei wie ein Engel, komm herein
Komm her, du bist so wunderschön,
Ich weiß du bist so wunderschön,
Sei wie ein Engel, komm herein…

Komm her, du bist so wunderschön,
Ich bin bereit für ein Wiedersehn,
Sei wie eine Fremde, komm herein
Komm her, du bist so wunderschön,
Ich weiß du bist so wunderschön,
Sei wie eine Fremde, komm herein…

 

http://www.golyr.de/erblast/songtext-sei-wie-eine-fremde-149780.html

 

Gruß Hubert

 

Veröffentlicht 27. September 2014 von hubert wenzl in Musik

Getaggt mit , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: