Archiv für 17. August 2016

Der Terrorunterstützer vom Bosporus   Leave a comment

.
Gestartet ist Erdogan ja als Demokrat, davon ist aber nichts mehr übrig geblieben. Er treibt die Islamisierung der Türkei im Eiltempo voran und steht der Muslimbruderschaft sehr nahe. Inzwischen ist er ein lupenreiner Diktator, der auch noch alle unmöglichen und unheiligen Allianzen mit Terroristen geschmiedet hat. So wie er sich verhält muss man wohl sagen er leidet unter Größenwahnsinn und Verfolgungswahn.
Laut einem Bericht der Bundesregierung unterstützt er gezielt islamistische Terrororganisationen. Jetzt hat man es offiziell was man eh schon lange wusste. Aber die Bundesregierung rudert ja schon wieder fleißig zurück, denn der Sultan aus Ankara ist ja fuchsteufelswild – und man braucht diesen zweifelhaften Herrn ja wegen der Flüchtlinge. Mit solchen Diktatoren wie Erdogan sollte man auf jedem Fall besser keine Deals eingehen.

.

Bundesregierung sieht Türkei als Terror-Unterstützer

Laut einem Bericht der Bundesregierung unterstützt die Türkei unter Präsident Erdogan gezielt islamistische Terrororganisationen. Dies sei das Ergebnis einer „schrittweise islamisierten Innen- und Außenpolitik Ankaras“.

.

erdogan demokratie ausnahmezustand
Die Bundesregierung erhebt schwere Vorwürfe gegen Präsident Erdogan. (Screenshot: YouTube/Al Jazeera English)

.

Die Bundesregierung geht davon aus, dass die türkische Regierung und Staatspräsident Erdogan aktiv islamistische und terroristische Organisationen im Nahen und im Mittleren Osten unterstützen. Dies berichtet die ARD mit Verweis auf eine vertrauliche Antwort auf eine Anfrage der Linken im Bundestag hervor.

Laut dem vertraulichen Bericht ist die Türkei eine „zentrale Aktionsplattform für islamistische Gruppierungen“. Präsident Erdogan und seine Regierungspartei AKP hätten eine „ideologische Affinität zu den Muslimbrüdern“. Dies zeige sich in den zahlreichen Solidaritätsbekundungen und Unterstützungshandlungen für

 

  • die ägyptische Muslimbruderschaft,
  • die Hamas und
  • Gruppen der bewaffneten islamistischen Opposition in Syrien.

Verbindungen zwischen Erdogan/Türkei und Terrororganisationen

Damit hat die Bundesregierung erstmals offiziell eine Verbindung zwischen Erdogan und einer Terrororganisation hergestellt. Die Hamas wird von der EU bereits seit 2003 als Terrororganisation eingestuft. Die Antworten der Bundesregierung basieren vor allem auf Einschätzungen des Bundesnachrichtendienstes.

In der vertraulichen Antwort vom 10. August wirft die Bundesregierung der Türkei vor, die Beziehungen zur Hamas und zu den anderen Gruppen gezielt intensiviert zu haben. Dies sei das Ergebnis einer „vor allem seit dem Jahr 2011 schrittweise islamisierten Innen- und Außenpolitik Ankaras“.

Keine Abstimmung mit dem Auswärtigen Amt

Laut FOCUS geht die Anfrage auf die Linken-Abgeordneten Sevim Dagdelen zurück. Die Antwort auf die parlamentarische Anfrage der Linken kommt aus dem Bundesinnenministerium. Das Auswärtige Amt wurde offenbar nicht einbezogen. SPD-Außenpolitiker Rolf Mützenich kritisiert dieses Vorgehen:

„Bei einer so sensiblen und weitreichenden Einschätzung hätte das Auswärtige Amt einbezogen werden müssen. Immerhin handelt es sich bei der Türkei um ein Nato-Land, und deutsche Soldaten sind dort gegenwärtig stationiert.“

Von Michael Müller

.

Der Terrorunterstützer vom Bosporus

.

Auszug aus der SZ

„Ich habe nur gesagt, was ich denke“

Das zeigt auch das Beispiel der enorm populären Sängerin Sıla. Die 35-Jährige hat sich geweigert, an einer Parteikundgebung letzten Samstag in Istanbul teilzunehmen. Sie bezeichnete die Veranstaltung als „reine Show“. Wegen dieser Äußerung wird jetzt eine regelrechte Hexenjagd auf sie veranstaltet. Sie wurde zum „Staatsfeind“ erklärt, Konzerte wurden verboten, „besorgte Bürger“ haben sie angezeigt. Die Sängerin ist erschüttert: „Ich habe nur gesagt, was ich denke. Demokratie bedeutet für mich Respekt vor Andersdenkenden.“

Merkt euch diesen Vorfall, er bedeutet nichts Gutes für die Türkei. Der einfache Bürger mag es sich vorerst leisten können, weiter seinem normalen Leben nachzugehen. Aber irgendwann werden die Menschen merken, dass ihr Land keine Stabilität mehr findet, weil sich zu wenige Menschen politisch engagieren. Und die, die es tun, werden längst in andere Länder geflohen sein.

.

Türkisches Tagebuch Yavuz Baydar ist kein Korrespondent der Süddeutschen Zeitung, sondern ein türkischer Gastautor. Er wurde 1956 geboren und ist Journalist, Blogger und Mitgründer von P 24, einer unabhängigen Medienplattform in Istanbul. Für seine Arbeit wurde er 2014 mit dem European Press Prize ausgezeichnet. Er hält sich derzeit außerhalb der Türkei auf. Für die SZ schreibt er einen täglichen Gastbeitrag. Deutsch von Jörg Häntzschel.

.

http://www.sueddeutsche.de/kultur/tuerkisches-tagebuch-xxiii-es-ist-zeit-aufzuwachen-1.3118887

.

Auszug aus web.de

Es ist eine Lehrstunde in Sachen Eiertanz. 60 Minuten lang mühen sich Regierungssprecher Steffen Seibert und seine Kollegen vom Innen- und vom Außenministerium am Mittwoch in einer Art verbalem Drahtseilakt, den Partner vom Bosporus nicht noch weiter zu vergrätzen. Bloß kein neues Öl ins Feuer gießen. Seit langem ist das Verhältnis zwischen Berlin und Ankara vor allem eines: schwierig. Nach den Veröffentlichungen vom Dienstag dürfte Recep Tayyip Erdogan erneut schäumen, das wissen alle in der schwarz-roten Regierung.

http://web.de/magazine/politik/diplomatischer-eiertanz-recep-tayyip-erdogan-31812566

.

Gruß Hubert

 

 

Böhse Onkelz – Kirche   2 comments

.

.
.

K I R C H E

Denn wer keine Angst vorm Teufel hat – Braucht auch keinen Gott

.

Du bezahlst für ihren Segen
Für die Angst vor dem Tod
Dein Geld hält sie am Leben
Gibt ihnen ihr täglich Brot
Du hängst an ihren Lippen
Und Du glaubst, daß Du sie brauchst
Dann klammer Dich an sie
Bis Du verfaulst

Ich scheiße auf die Kirche
Ihren Papst und seinen Segen
Ich brauch‘ ihn nicht als Krücke
Ich kann alleine leben
Falls Du das nicht kannst
Ja, falls Du ihn brauchst
Werde mit ihm glücklich
Doch zwing mir nicht Deinen Glauben auf

Zensur und Moralismus
Ist alles was sie bringt
Eine halbe Erlösung
Der Himmel stinkt
Und Du willst für sie sterben
In ihrem Namen
Für die Kirche
Für ein Amen

Ich pisse auf den Papst
Und seine römische Zentrale
Auf den Vatikan
Und seine Sklaven
Ich glaube nicht an eure Worte
Ich bin doch nicht bekloppt
Denn wer keine Angst vorm Teufel hat
Braucht auch keinen Gott

Ich scheiße auf die Kirche
Ihren Papst und seinen Segen
Ich brauch‘ ihn nicht als Krücke
Ich kann alleine leben
Falls Du das nicht kannst
Ja, falls Du ihn brauchst
Dann werde mit ihm glücklich
Doch zwing mir nicht Deinen Glauben auf

Ich pisse auf den Papst
Und seine römische Zentrale
Auf den Vatikan
Und seine Sklaven
Ich glaube nicht an eure Worte
Ich bin doch nicht bekloppt
Denn wer keine Angst vorm Teufel hat
Braucht auch keinen Gott

 

.

http://www.songtexte.com/songtext/bohse-onkelz/kirche-1bdcc968.html

.

Gruß Hubert

 

Veröffentlicht 17. August 2016 von hubert wenzl in Uncategorized

Spinnt Donald Trump?   Leave a comment

.

Manche nehmen ja alles von Allem und Jeden an, wenn es ihnen in den Kram passt. Sie nehmen es mit dem Motto: Der Zweck heiligt die Mittel, moralische Bedenken zählen da nicht. Und wenn’s vom Teufel selber wäre. Da ist ihnen dann auch ein gefährlicher Spinner und Polterer wie Trump recht, vor dem sich ja in letzter Zeit selbst eine große Anzahl von Republikanern abwendet und distanziert. Die schwitzen jetzt schon Blut und hoffen dass er sich noch um Kopf und Kragen redet. Nach den letzten Äußerungen glaube ich nicht mehr, dass der Präsident wird. Neuerdings muss er ja schon von vorgegebenen Texten ablesen, damit er keinen dummen Quatsch daher redet. Es gibt ja wenige Gruppen, die er noch nicht beleidigt hat. Die Frauen dürften ihn nicht wählen, die Kriegsveteranen, die Mexikaner und Latinos überhaupt, die Muslime sowieso nicht… und wer denn noch alles?? Kein Wunder, wenn man an seinen Geisteszustand zweifelt und sich Psychiater Gedanken machen.

.

Der Psychiater Claus Buddeberg vermutet, Donald Trump habe eine Persönlichkeitsstörung. Als US-Präsident sei er deshalb völlig ungeeignet.

Spinnt Donald Trump?
Spinnen ist ein Schimpfwort, das ich nicht gebrauchen würde. Spinner ist nicht die richtige Bezeichnung für ihn.

Wie würden Sie ihn bezeichnen?

Er ist ein sehr egozentrischer, auf Bewunderung versessener Mensch, der in seiner Persönlichkeit hohe Auffälligkeiten zeigt. Trump hat eine sehr spezielle Art zu kommunizieren. Auf Fragen und Gegenargumente geht er eigentlich nie wirklich ein, sondern antwortet immer etwas daneben. Damit entwertet er seine Gesprächspartner permanent. Es ist schwierig bis unmöglich, mit einem solchen Menschen ins Gespräch zu kommen, einen Dialog mit ihm zu führen. Er referiert nur, und dies häufig in aggressiver, beleidigender Weise. Trump projiziert seine eigene Aggressivität nach aussen und lebt deshalb unter dem ständigen Eindruck, die anderen würden ihn bekämpfen.

Und das ist aus psychiatrischer Sicht pathologisch?
Ja, eindeutig. Trump zeigt meiner Meinung nach Zeichen einer Persönlichkeitsstörung.

Was heisst das genau?
Es werden in der Psychiatrie etwa zehn Formen von Persönlichkeitsstörungen unterschieden. Häufig sind die zwanghafte, die ängstliche, die dependente, die paranoide, die narzisstische, die histrionische und die Borderline- oder emotional-instabile Persönlichkeitsstörung. Bei den meisten Menschen mit einer Persönlichkeitsstörung liegt eine Kombination mehrerer Elemente vor. Bei Trump vermute ich eine kombinierte Persönlichkeitsstörung mit narzisstischen, histrionischen und paranoiden Zügen.

Da Sie Trump nicht persönlich kennen, stellen Sie eine Ferndiagnose.
Ja, natürlich. Man muss sehr vorsichtig sein, wenn man solche Ferndiagnosen stellt. Ich stütze mich dabei lediglich auf seine Auftritte im Fernsehen und auf Artikel, die ich über ihn gelesen habe. Aber ich habe Trump über die Medien sehr genau beobachtet, und dabei ist mir eine Verhaltensweise aufgefallen, die für Personen mit einer Persönlichkeitsstörung typisch ist: dass sie sich in unterschiedlichen Situationen, gegenüber verschiedenen Anforderungen und Herausforderungen immer gleich verhalten. Das hat mich zunächst fasziniert. Wie er seine republikanischen Konkurrenten einen nach dem anderen weggeräumt hat, war bemerkenswert. Dann ist mir bewusst geworden: Das ist ein hoch gefährlicher Mann, den ich mir auf keinen Fall als US-Präsidenten wünsche.

Was konkret würde seine Gefährlichkeit ausmachen?
Die Neigung, Bedrohungen zu dramatisieren und mit äusserster Härte und Rücksichtslosigkeit darauf zu reagieren. Einer Person wie Trump mangelt es an der Fähigkeit, Kompromisse zu schliessen und in schwierigen Situationen adäquat zu reagieren.

.

Spinnt Donald Trump?

.

Das passt meiner Meinung gut zu Donald Trump.

Histrionische Persönlichkeitsstörung  

Das Störungsbild ist gekennzeichnet durch eine übertriebene Emotionalität und ein übermäßiges Bedürfnis nach Aufmerksamkeit, Bestätigung, Anerkennung und Lob. Fallschilderungen beschreiben die oberflächlich anmutende Präsentation von Gefühlen im Kontakt, verbunden mit unerwarteten und spontanen Wechseln, die für Gesprächspartner nur schwer nachvollziehbar sind und zudem mit einer geringen Frustrationstoleranz, ausgerichtet auf unmittelbare Bedürfnisbefriedigung, einhergehen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Histrionische_Pers%C3%B6nlichkeitsst%C3%B6rung

.

Gruß Hubert

 

Veröffentlicht 17. August 2016 von hubert wenzl in Politik, Uncategorized

Getaggt mit , , ,