Archiv für 11. Oktober 2016

Die wirren Thesen der Impfgegner   Leave a comment

.

Impfgegner verhalten sich oft wie eine Sekte, für die ist das wie eine Religion, die keinen Widerspruch duldet. Was wäre wenn man heute alle Kinder nicht mehr impfen ließe? Ich möchte nur zum Beispiel an die Polio-Impfung (gegen Kinderlähmung) erinnern.

Hier ein Auszug aus daserste.ndr.de, wo man sieht welche Leute da ihre abstrusen Thesen vertreten.

Masern eine Reaktion auf ein Schockerlebnis?

Diese These vertritt seit vielen Jahren die Germanische Neue Medizin um den deutschen Arzt Ryke Geerd Hamer. Nach Hamers Lehre sind alle Krankheiten Reaktionen des Körpers auf Schockerlebnisse. Im Falle der Masern zum Beispiel die Reaktion von Kindern auf die Trennung von ihren Eltern, wenn sie sich im Kindergarten nicht wohlfühlen. Hamer hat seine Approbation in Deutschland verloren und saß in Deutschland und Frankreich mehrfach im Gefängnis, weil er ohne Zulassung weiter praktizierte.

Hamer riet Krebspatienten zum Abbruch ihrer Chemotherapie, viele starben danach. Zur Zeit lebt er außerhalb Deutschlands. Anhänger verbreiten seine Lehre aber auch in Deutschland in Seminaren weiter. Sie wenden sich gegen das Impfen, weil nach ihrer Auffassung dadurch Giftstoffe in einem gefährlichen Ausmaß in den Körper und das Gehirn kleiner Kinder transportiert würden. In der modernen Impfmedizin hält man die Gefahr durch Zusatzstoffe in Impfstoffen für verschwindend gering.

.

Die wirren Thesen der Impfgegner

.
.
Scharlatane? Die Einflüsterer der Impfgegner

Max war noch ein Baby, als er sich mit Masern ansteckte. Er war noch zu jung, um geimpft zu werden, und das hatte schwere Konsequenzen für ihn. Anfangs schien es, er hätte die Krankheit gut überstanden. Nach ein paar Wochen mit schwerem Fieber war er wieder fit. Ein aufgeweckter Junge, erzählen seine Eltern, immer in Aktion. Doch im Alter von zehn Jahren hat Max plötzlich Aussetzer beim Sprechen, fällt immer wieder hin. Die Diagnose: SSPE, eine Folgeerkrankung der Maserninfektion, die das Gehirn angreift und zerstört. Im vergangenen Jahr ist Max daran gestorben – mit 19 Jahren.

[…]

Gerüchte und Verschwörungstheorien gegen Impfungen

 

Impfgegner Hans Tolzin
.

Impfen verursacht Autismus, HIV und Ebola sind Panikmache: Impfgegner Tolzin vertritt eigenwillige Thesen.

Doch wer betreibt diese Internetseiten? Der Autor der beliebtesten impfkritischen Homepages, impfkritik.de und impf-report.de, ist Hans Tolzin, selbsternannter Medizinjournalist. Ungerührt aller Gegenbelege behauptet Tolzin weiterhin, eine Impfung könne Autismus auslösen und bezieht sich damit auf den Briten Andrew Wakefield, der inzwischen seine ärztliche Zulassung verloren hat. Denn diverse Studien haben den Zusammenhang zwischen Impfen und Autismus längst widerlegt. Doch Tolzin warnt nicht nur vor Folgeschäden durch Impfungen, sondern vertritt auch sonst sehr eigenwillige Thesen. Er bezweifelt zum Beispiel die Existenz des HI-Virus. Auch die Ebola-Epidemie in Afrika ist seiner Ansicht nach reine Panikmache, gesteuert von der Pharmaindustrie und womöglich sogar unterstützt von der westlichen Welt, die es auf Bodenschätze in den westafrikanischen Ländern abgesehen hätte.

Nachhaltig verunsichert

Er ist nicht allein. Auch der erklärte Impfgegner Stefan Lanka zweifelt an der Existenz von Viren. Er veröffentlichte sogar eine Ausschreibung im Internet: Demjenigen, der Existenz und Größe der Masernviren mithilfe wissenschaftlicher Publikationen belegt, wolle er 100.000 Euro bezahlen. Ein Mediziner schickte ihm diverse Studien und verlangte das Geld. Ein Gericht urteilte jüngst, Lanka müsse zahlen, die Beweise seien erbracht. Doch Lanka und seine Anhänger erschüttert das Urteil nicht. Sie verdrehen weiter Realität und Fakten und schüren Ängste. Panikmache, die sie ihrerseits Wissenschaftlern und Gesundheitsbehörden vorwerfen. Und doch scheinen sie Erfolg zu haben. Es gelingt dem kleinen Kreis offenbar eine große Wirkung zu erzielen und Menschen bei ihrer Impfentscheidung nachhaltig zu verunsichern.

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/panorama3/Scharlatane-Die-Einfluesterer-der-Impfgegner,impfgegner100.html
.

Hier speziell Dr. Ryke Hamer, der unter anderem viele Krebspatienten auf dem Gewissen hat.

[…]

„Mittlerweile sind die Erkenntnisse von Dr. Hamer so weit, dass auch Krankheiten, wie Multiple Sklerose, ALS, Parkinson, Asthma, Allergien, Epilepsie, Rheuma, Schizophrenie, Depression, Augenleiden, Diabetes, Neurodermitis usw., heilbar sind und das ohne großen finanziellen Aufwand.“

Das sagt alles über seine Wissenschaftlichkeit aus.

https://rositha13.wordpress.com/die-neue-medizin-dr-reyke-hamer/

.

Gruß Hubert