Geschäft mit Falschnachrichten   11 comments

.

Eine neue Art kreativer Geldbeschaffung mit dem Verbreiten von Falschmeldungen. Innerhalb kürzester Zeit verbreiteten sich solche fake news wie ein Lauffeuer und verreiten Angst und Unsicherheit. Außerdem behindern sie die Polizei bei Ermittlungen. So eine fake news war auch, dass die Bundesregierung über Nacht Flüchtlingsmassen über Flughäfen einschleußen würde.

.

dfdwufy19s6hfpigg

.

fake_b-reg-schleus-fluc-e-ko-fluhaf

.

Wenn einem Meldungen weit überzogen vorkommen, lohnt es sich genauer hinzuschauen und zu recherchieren. Oder auch einen Blick in folgende Seite zu werfen.

http://www.mimikama.at/

Zwei Berichte aus n-tv.de und pcwelt.de

Wer und was stecken hinter Fake News?

28.12.16

Israel will Pakistan mit Atomwaffen vernichten, Hillary Clinton gehört einem Kinderporno-Ring an und kommt ins Gefängnis – diese Meldungen sind falsch, sogenannte Fake News. Der Chaos Computer Club warnt: Auch im Bundestagswahlkampf im kommenden Jahr müsse mit der Verbreitung von Fake News gerechnet werden. Wo aber kommen diese Nachrichten her? Und wer tut etwas dagegen?

Video im Link

http://www.n-tv.de/mediathek/videos/politik/Wer-und-was-stecken-hinter-Fake-News-article19422061.html

.

Einige Tagen nach dem Terror-Anschlag mit einem LKW auf den Berliner Weihnachtsmarkt auf dem Breitscheidplatz verbreitete ein Mann über Whatsapp die Warnung, dass eine Terrorzelle einen weiteren Anschlag – und zwar auf Berliner Einkaufszentren – planen würde. Diese Warnung war falsch, es handelte sich dabei um eine Fake-News. Die Berliner Polizei musste diese Falschmeldung via Twitter und über andere Nachrichten-Kanäle dementieren, weil sich diese Fake-News am Freitag vor Heiligabend rasant über die sozialen Netzwerke und Messenger verbreitet hat.

.

dfdw8kmmf8oencjhs.

Jetzt hat die Berliner Polizei den Urheber dieser geschmacklosen Fake-News ermittelt, wie sie via Facebook mitgeteilt hat : „Letzten Freitag machte ein Gerücht auf Whatsapp die Runde. Innerhalb kürzester Zeit verbreitete es sich wie ein Lauffeuer. Wir hatten eine Menge Arbeit auf unseren Social Media Kanälen, dieses sinnlose Gerücht wieder einzufangen, welches mit dem ohnehin angeschlagenen Sicherheitsgefühl vieler Berlinerinnen und Berliner nach den Geschehnissen am Breitscheidplatz spielte.  Da versteht es sich doch von selbst, dass wir uns auch an den Feiertagen die Arbeit gemacht haben, den Absender dieses Fakes zu ermitteln. Unterstützt wurden wir dabei von Ermittlern unseres LKA und vielen irritierten Mitgliedern unserer Community. Dank der zahlreichen Hinweise auf den Koch dieser üblen Gerüchteküche wurde dieser an den Weihnachtsfeiertagen von unseren Kollegen des Staatsschutzes persönlich besucht. Die Geschichte dürfte ihm sprichwörtlich im Halse stecken geblieben sein. Er gab zu, sie frei erfunden zu haben. Nun sieht er einem Verfahren wegen der Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten entgegen. “ Zitat Ende.

Quelle: pcwelt.de
http://www.pcwelt.de/news/Mann-warnte-vor-weiteren-Berlin-Anschlag-Polizei-findet-Fake-News-Erfinder-10100493.html?utm_source=best-of-pc-welt-manuell&utm_medium=email&utm_campaign=newsletter&ext_id=3554178&pm_cat%5B0%5D=Apps&r=3667819165393562&lid=619652&pm_ln=3

.

Weitere fake news:

Pakistan droht Israel indirekt mit Atomschlag

http://www.n-tv.de/politik/Pakistan-droht-Israel-indirekt-mit-Atomschlag-article19414316.html

.

Gruß Hubert

 

 

Veröffentlicht 29. Dezember 2016 von hubert wenzl in Politik, Uncategorized

Getaggt mit ,

11 Antworten zu “Geschäft mit Falschnachrichten

Abonniere die Kommentare per RSS.

  1. Hi Papa

    Was Wahr ist und was nicht, muss jeder für sich selbst entscheiden.
    Manchmal ist es sogar unwichtig – wenn diese wahr sein könnten.
    Wenn eine Meldung demjenigen – der oder die sich darüber echauffiert (Künast z. B.) zuzutrauen ist. Da geht es nicht um den Inhalt der Meldung, sondern den Charakter einer Person hervorzuheben.

    Auch Dementis seitens der Regierung fallen darunter. Jeder merkt, dass die Probleme mit Flüchtlingen jeden Tag größer werden. Die dadurch nicht kleiner werden wenn der Mainstream dementiert, dass Flüchtlinge eingeflogen werden.
    Nicht mal die Regierung der Regierungssprecher dementiert das, sondern fragwürdige Experten in den Leitmedien.
    Gerade das sind do diejenigen die Fake-News am laufenden Band produzieren. Ukraine- Syrien Berichterstattung, Die Volksmeinung verschweigen und verbiegen, Andersdenkende nicht zu Wort kommen lassen. Stattdessen werden sie immer nur kommentiert und das ausschließlich von deren Gegnern. Worte, Satzfragmente werden aus dem Zusammenhang gerissen – vollkommen anders interpretiert. Und die das dann richtig stellen wollen werden als Fake-News bezeichnet.

    Fake-News, früher hat man da Ente dazu gesagt, hat es sch on immer gegeben, seit Gutenberg, seit Nachrichten verbreitet werden können. Und PLÖTZLICH will man die Wahrheit erfunden haben. Für wie blöd halten die uns. Denen muss in Anbetracht der bevorstehenden Bundestagswahlen 2017 der Arsch derart auf Grundeis gehen . . .

    .

    Liken

    • Hi Babette,

      ich kann deine Meinungen und Sichtweisen in keiner Weise teilen. Aber das überrascht dich sicher nicht. Offensichtliche Lügen bleiben Lügen und müssen als solche auch gebrandmarkt werden.

      Liken

  2. Wie krank sind die Menschen geworden? 😢

    Liken

    Sylvia Kling - Autorin
    • Ja mir fallen dazu auch nur die Wörter krank oder pervers ein. Ich frage mich heute öfters wann der Tiefpunkt erreicht ist.

      Gefällt 1 Person

    • Zum unglücklich sein fällt mir der 2007 verstorbene österreichische Psychologe und Philosoph Paul Watzlawick mit seinem Buch „Anleitung zum Unglücklichsein“ ein.
      .
      Besonders bekannt wurde folgendes Beispiel aus der Anleitung zum Unglücklichsein. Darin beschreibt Watzlawick unter anderem einen Mann, der alle zehn Sekunden in die Hände klatscht. Nach dem Grund für dieses merkwürdige Verhalten befragt, erklärt er: „Um die Elefanten zu verscheuchen.“ Auf den Hinweis, es gebe hier doch gar keine Elefanten, antwortet der Mann: „Na, also! Sehen Sie?“ Damit wollte Watzlawick zeigen, dass der konsequente Versuch, ein Problem zu vermeiden – hier: die Konfrontation mit Elefanten – es in Wirklichkeit verewigt.

      https://de.wikipedia.org/wiki/Paul_Watzlawick

      Gefällt 1 Person

  3. Zu den angeblichen Nachtflügen mit denen Flüchtlinge klammheimlich nach Deutschland gebracht werden sollen, wie von Rechten verbreitet wird, ein Auszug von „bento“ / Spiegel.
    .

    .

    Verschwörungstheorie: Rechte fürchten nächtliche „Flüchtlingsflieger“ in Deutschland

    .

    Am Anfang war dieser Artikel: „Tief in der Nacht: Bundesregierung schleust Flüchtlingsmassen über Flughäfen ein“. Darin wird beschrieben, wie angeblich außergewöhnlich viele Flugzeuge aus der Türkei, Ägypten und Griechenland nachts in Deutschland landen würden. Als Beispiele werden die Flughäfen Hannover und Köln/Bonn genannt, außerdem ein Bundeswehr-Fliegerhorst bei Wunstorf.

    Zeugen für die nächtlichen Landeanflüge: „mehrere Informanten“. Und die Schlussfolgerung: Bei den Maschinen muss es sich um eine „Rush-Hour for Refugees“ handeln. Angeblich schleust die Bundesregierung heimlich Flüchtlinge ins Land.

    Bitte was?
    .
    Der Artikel erschien vergangene Woche auf der Homepage des Kopp-Verlages, bekannt für Bücher wie „Grenzenlos kriminell“, „Heilung durch Energiemedizin erfahren“ oder „Die magische Knochensuppe“.

    Schnell gehörte er zu den meist geteilten News-Artikeln im deutschsprachigen Netz. Auf Facebook wird die Geschichte in rechten Gruppen nacherzählt. Selbst am noch nicht eröffneten Berliner Flughafen sollen nachts Flüchtlinge herbeigeflogen werden:

    .

    .
    Eigentlich sollten die Ausrufezeichen schon reichen, um das Thema ins Reich der Verschwörungstheorien zu verabschieden!!!!1!!1!!!

    Leider ist es damit trotzdem nicht aus der Welt. Also haben wir bei Fluggesellschaften, beim Flughafen-Management und bei der Bundeswehr nachgefragt. Am Ende zeigt sich: totaler Quatsch. Für alle Behauptungen gibt es gewöhnliche Erklärungen.

    .
    Landen nachts mehr Flieger aus der Türkei?

    Ja. Aber das hat nichts mit geheimen Flügen zu tun – sondern mit dem Nachtflugverbot.
    Viele Flughäfen in Deutschland haben eines, die beiden Flughäfen Köln/Bonn und Hannover jedoch nicht. Entsprechend werden sie von Ferienfliegern gerne nachts genutzt.

    Bei den Flügen handelt es sich um rein touristischen Verkehr, sagt Alexander Weise, Pressesprecher beim Flughafen Köln/Bonn. „Die Flüge haben auch gegenüber dem Vorjahr nicht zugenommen, obwohl der Gesamtverkehr in der Ferienzeit um 18 Prozent wuchs.“
    .
    Verschleiern die Flughäfen die Uhrzeiten?

    Nein. Alle An- und Abflüge sind aufgelistet. Hier für Köln/Bonn und hier für Hannover. Unabhängige Radar-Seiten wie Flightaware oder Flightradar24 zeigen zudem die Flüge in Echtzeit.
    .
    Welche Flieger kommen in der Nacht?

    Die meisten Abflughäfen sind Orte in der Türkei und werden vor allem von Pegasus Airlines, einem türkischen Billiganbieter, und SunExpress, einer Tochtergesellschaft von Lufthansa und Turkish Airlines, betreut.

    […]
    Wer sitzt in den Maschinen?

    Wir haben mit Peter Glade, Commercial Director bei SunExpress gesprochen. Demnach sitzen in den Maschinen vor allem:

    Touristen, die möglichst viele Urlaubstage nutzen wollen und daher gerne späte Flieger nutzen,
    Geschäftsreisende, die ebenfalls am Tagesrand fliegen,
    und Menschen, die Verwandte in der Türkei besuchen. In Deutschland leben mehr als drei Millionen Deutsch-Türken.

    Um den Bedarf zu decken, fliege eine Boeing 737 bei SunExpress im Sommer rund 16 Stunden am Tag, sagt Glade. „Das wäre ohne Nachtflüge kaum möglich.“

    Die rechte Wochenzeitung „Junge Freiheit“ hat einen Reporter nach Köln/Bonn geschickt und die ganze nacht den Flugverkehr beobachten lassen. Ergebnis: Er habe nichts gesehen, „was das Gerücht der heimlichen Flüchtlingsflieger stützen würde“. („Junge Freiheit“)

    (Anmerkung: wohlgemerkt eine rechte Wochenzeitung! – https://jungefreiheit.de/?p=176477 )
    .
    Und der Bundeswehrstützpunkt?

    Auf einschlägigen Seiten wird allein ein Augenzeuge zitiert, der behauptet, bei Wunstorf würden „zivile Passagiermaschinen“ landen. Im niedersächsischen Wunstorf ist das Lufttransportgeschwader 62 stationiert. Der Presseoffizier sagt: „Das ist eine ganz klare Lüge“. Der Stützpunkt sei nur für Militärmaschinen freigegeben und nachts geschlossen: „Platzschließung ist 17 Uhr.“

    Auch auf der Bundespressekonferenz waren die vermeintlichen Flüchtlingsflieger Thema. Tobias Plate, Sprecher des Innenministeriums, antwortete:
    „Das ist der größte Unsinn, den ich seit langem gehört habe.“
    .

    Also gibt es keine Flüchtlings-Flieger?

    Nein, jedenfalls nicht „massenhaft“ und auch nicht „heimlich“. Was es allerdings gibt: sogenannte Resettlements im Rahmen des Flüchtlingsdeals mit der Türkei. Der sieht vor, dass die Türkei Flüchtlinge aus der EU aufnimmt und beherbergt. Im Austausch werden ausgewählte Asylbewerber legal nach Europa eingeflogen.

    Insgesamt kamen so nach Angaben der Caritas bislang 435 syrische Flüchtlinge in sechs Flügen nach Deutschland. Erstmals im April, zuletzt am 16. August. Die Zielflughäfen sind laut Innenministerium Hannover und Kassel.

    .

    http://www.bento.de/politik/fluechtlinge-kommen-nachts-im-flugzeug-was-hinter-der-rechten-hetze-steckt-789706/

    .
    Gruß Hubert

    Liken

  4. Ich wollte eigentlich nichts weiter dazu sagen, aber dein und auch Silvias Kommentar zwingen mich dazu, weil sie offen lassen gegen wen sich ihr Vorwurf richtet um von Krank, von Tiefpunkt, von pervers zu sprechen. Und das nicht weiter untersetzen.
    Die gleichen Attribute kann man auf die Reaktion des Establishments anwenden, gegen vermeintliche Fake-News vorzugehen.

    Ich kann mir nicht helfen aber es stinkt verdammt danach, das Falschmeldungen grundsätzlich von RECHTS in die Welt gesetzt werden. Während von allen anderen, von der Regierung, über den Mainstream bis zu den Gutmenschen, nichts als die wahre Wahrheit verbreitet wird.

    Was sind die Kriterien ob eine Meinung als wahr oder als Fake gilt?
    Ist es die Quelle, oder ob sie in das eigene Weltbild passt?
    Letzten Endes sind das ja alles nur Informationen, ohne selbst den Wahrheitsgehalt überprüfen zu können. Man muss es glauben oder nicht, und auch ein Dementi muss nicht stimmen.

    Leider seit ihr auf keine meiner Gedanken eingegangen dass ich nur raten kann gegen wen oder was ihr zu Felde zieht.
    Gelogen wurde schon immer. Und wer meint im Besitz der einzigen wahre Wahrheit zu sein ist . . . ich sags lieber nicht.

    Wieso plötzlich dieser Wahrheitswahn? Ich empfinde das als Diskriminierung und als Entmündigung der Bürger ihnen nicht zugestehen wollen, selbst zu entscheiden was sie für wahr und für unwahr halten.
    Die Menschen sind nicht so dumm, für was sie hingestellt werden. Dass man schon wieder nach Gesetzen Ruft um bestimmte Meinungen zu verbieten. Um etwas anderes geht es doch nicht. Man will Meinungen strafrechtlich relevant machen. Wohlgemerkt Meinungen, keine Taten. Also die Gesinnung der Menschen.

    Welche Institution soll sich denn dann anmaßen zu entscheiden was Wahr und was unwahr ist?
    Gerichte scheiden da wohl aus: Die den ESM-Vertrag für verfassungskonform halten, ebenso die VDS und auch der Meinung sind das Merkel keinen Hochverrat begangen hat und begeht. Ich lasse es mit diesen Beispielen gut sein.

    Mit Ausnahme in der Mathematik gibt es keine absolute Wahrheit. Ob etwas als wahr oder Unwahr angesehen wird hängt vom Konsens zur Behauptung ab. Man hat nichts gekonnt wenn man etwas Wahres behauptet, die ganze Welt einen aber als Lügner bezeichnet.
    Das gleiche ist umgedreht der Fall mit der von Menschenhand gemachten Erderwärmung.
    Es ist die größte Lüge der Menschheit und trotzdem gilt diese Behauptung als Wahr.
    Man könnte vereinfacht auch sagen: Wenn die Politik beschlossen hat, dass die Erde eine Scheibe ist, hat sie das zu sein.

    Ich halte es mit Nitsche:

    Aber auch mit Fromm.

    Wenn vermeintliche Wahrheiten zum Dogma erhoben werden, muss man deren Wahrheitsgehalt grundsätzlich anzweifeln. Denn nur die Lüge muss mit Gesetzen gestützt und geschützt werden. Die Wahrheit steht von alleine, weil es da nichts zu enthüllen gibt.

    Wenn die Mächtigen der Meinung sind dass angeblich so viele Falschmeldungen kursieren
    Sollten sie mal darüber nachdenken WARUM. Ob sie das mit ihrer Politik nicht provoziert haben. Wenn sie vehement gegen die Interessen der Bürger oder Teile davon regieren und damit Zwietracht säen und dem Volk zugleich die Möglichkeit nehmen mit demokratischen Mitteln dagegen zu Opponieren, dürfen sie sich nicht wundern wenn sich das Volk auf andere weise Luft macht. Ich hoffe, das es nicht zum Bürgerkrieg kommt, wenn sie den Knebel fürs Volk überdrehen.

    .

    glG Betti

    Liken

    • Was soll denn der Quatsch !!!!
      Wen meinst du mit RECHTE ????
      Bürger haben das aufgedeckt und öffentlich gemacht – sind das dann automatisch RECHTE?
      Und FÜRCHTEN tun sich ganz andere die das zu vertuschen versuchen. Und als Fake deklarieren

      Solche lächerlichen Meldungen wie du sie hier anführst (Bitte geheim halten !!!) können auch von bezahlten Ratten eingestellt worden sein um eine echte Meldung unglaubwürdig zu machen. Das erkennt ein Unterstufenschüler, dass die Meldung ein Witz ist. Und du verbreitest diesen Quatsch allen Ernstes noch noch. Womit du bekundest, dass du das alles glaubst. Nur eben die Wahrheit nicht.

      Warum werden überhaupt noch „Flüchtlinge“ ins Land geholt?
      Und wenn es pro Tag nur ein Flüchtiger wäre, wäre das einer zu viel!
      Wir haben bereits 1/2 Million = 500.000 abgelehnte Asylantragsteller die alle noch da sind weil die Länder von wo sie her sind, froh sind dass sie die los sind.
      Und nach dem Willen von ROT, ROT, GRÜN sollen auch alle bleiben können.
      Die zum großen Teil sogar Analphabeten sind und nicht mal Formularen in ihrer Heimatsprache lesen können.
      Und das sollen die Fachkräfte sein, auf die unsere Wirtschaft so sehnsüchtig wartet?
      Die IT-Spezialisten, Ärzte, Chirurgen und hoch qualifizierten Facharbeiter.
      Auch das ist eine Lüge.
      Und selbst wenn es die Fachkräfte wären, wäre es ein Verbrechen sie den Ländern zu entziehen. Auch dafür müsste man Merkel dann vor ein Tribunal stellen.
      Den Exitus eines Landes durch Fachkräfteentzug herbeizuführen.

      Das Volk will die Flüchtlinge nicht, das ist die Wahrheit. Die unterdrückte verbotene Wahrheit. Gehe mal in eine Berliner Schule in eine Klasse wo von 30 Schülern 27 Muslime sind von denen die Hälfte kaum deutsch versteht. (Was sollen die 3 deutschen Schüler da lernen?) Und die Politik ignoriert alles was als fremdenfeindlich gewartet werden könnte.
      Deutsche Schüler sind da schlimmsten Repressalien durch Muslime ausgesetzt. Aber wehe wenn sich ein deutscher zur Wehr setzt. Ich habe über mehrere derartige Fälle schon geschrieben und habe auch Videos davon. (Heute hat ja jeder ein Handy und die Muslime finden Gefallen daran derartiges aufzunehmen) Es sind ja nur Deutsche oder gerade weil es Deutsche sind. Wenn sie ein deutsches Mädchen zwingen sich ganz nackt auszuziehen und ihr dann in alle Löcher fassen und was reinstecken.)
      In Kreuzberg und Wedding gibt es Areale, da traut sich die Polizei nicht mehr hinein.

      Ich bin entsetzt wenn Leute wie . . . die Flüchtlingsproblematik herunterspielen. Ich finde, da kann man nicht genug übertreiben, damit die Menschen wach werden.

      Liken

  5. Hi Babette,

    „Bürger haben das aufgedeckt und öffentlich gemacht – sind das dann automatisch RECHTE?
    Und FÜRCHTEN tun sich ganz andere die das zu vertuschen versuchen. Und als Fake deklarieren.“

    .
    Dazu sage ich nur, es kommt immer darauf an WEM man glaubt und WEM man vertraut.
    Ich kann nicht verifizieren ob das Bild stimmt oder nicht, da beim Bild kein Link zu Facebook angegeben wird. Vielleicht wurde es auch inzwischen gelöscht. Aber ich traue es durchaus ganz dummen Rechten zu, dass sie so ein Bild in Facebook reinsetzen. Es ist auch nicht das entscheidende bei diesem Thema. Ich glaube aber fest daran, dass NICHT Tausende Flüchtlinge per Flugzeug klammheimlich in der Nacht nach Deutschland gebracht werden. Wer was glaubt kann ich auch dich fragen.

    .

    Establishment. Dann definiere mir doch auch genauer, was du unter Establishment verstehst. Warum gehört zum Beispiel Trump als Milliardär nicht dazu? Deine Vermutung stimmt, dass Fake News hauptsächlich Rechts vorgeworfen wird, da sie oft damit Hetze, Stimmungsmache und Angst verbreiten wollen. Darum wehren sich Rechte auch am meisten gegen eine Verfolgung von fake news. Man sieht ja WER am empfindlichsten gegen das Vorgehen und die Verfolgung von fake news reagiert. Es müsste eigentlich ja jeder daran interessiert sein Falschmeldungen, also erfundene Geschichten, zu enttarnen und bloßzustellen. Da muss ich nicht von „großen“ Wahrheiten reden. Nach einer Überprüfung ist meist nach kurzer Zeit offenkundig, dass etwas frei erfunden war. Aber leider glauben manche auch jeden Quatsch.
    .
    Niemand verbreitet nichts als die Wahrheit, wenn es zum Beispiel um existentielle Dinge geht, im Sinne wie es Giordano Bruno sagt: „Niemals ist es einem Menschen vergönnt, die Wahrheit ganz zu erkennen; daraus folgt für den Verstand eine unendliche Resignation.“
    Wenn ich aber Falschmeldungen also fake news verbreite wie:
    .
    Israel will Pakistan mit Atomwaffen vernichten, Hillary Clinton gehört einem Kinderporno-Ring an und kommt ins Gefängnis – diese Meldungen sind falsch, sogenannte Fake News. Dann wurden diese Falschmeldungen auch als solche festgestellt und somit sind sie die Unwahrheit. Unwahrheiten dieser Schweregrade, Verleumdung und Rufschädigung kann man nicht dulden.
    Oder wenn ein Berliner über Whatsapp eine falsche Warnung verbreitet, dass eine Terrorzelle einen weiteren Anschlag auf Berliner Einkaufszentren plane, dann terrorisiert er damit die Bevölkerung und muss dafür auch die Konsequenzen tragen. Man kann das nicht unter Meinungsfreiheit durchgehen lassen, wie immer wenn anderen damit mutwillig geschadet wird.
    .
    Solche Falschmeldungen können auch gefährlich werden, wie man hier am diplomatischen Eklat zwischen Pakistan und Israel sieht.
    .
    „Der pakistanische Verteidigungsminister hat in den Sozialen Netzwerken für einen diplomatischen Eklat gesorgt. Er droht Israel mit Pakistans Atomwaffen – weil er vorher auf eine Falschmeldung reingefallen war.“
    https://www.welt.de/politik/ausland/article160597201/Pakistan-droht-Israel-mit-Atomwaffen-wegen-Fake-News.html
    .
    Aufgrund der Schwere der Auswirkungen kann kann das auch nicht verharmlosen und relativieren dass man sagt gelogen wurde schon immer. Wenn man eine Falschmeldung als solche enttarnt ist es kein Wahrheitswahn und auch kein plötzlicher. Plötzlich sind nur diese massenhaften Falschmeldungen aufgetaucht, begünstigt durch die sozialen Medien und die Social Bots.
    .
    Ängste wegen der Flüchtlinge legitimieren nicht Falschmeldungen und ich brauche dazu auch keine Mathematik bemühen um erfundene und enttarnte fake news als solche zu erkennen und als unwahr bezeichnen zu können.

    .
    Gruß Hubert

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: