Giftgasangriff – die USA hat keine Zweifel – Assad ist verantwortlich   8 comments

.

Ich bin ja bestimmt kein Trump-Anhänger, aber hier hat er recht. Donald Trump hat die syrische Regierung für den Angriff verantwortlich gemacht. Ob Konsequenzen folgen bleibt abzuwarten. US-Außenminister Tillerson forderte Moskau auf, die Unterstützung für Assad zu überdenken.
Wenn Trump in Syrien wirklich militärisch eingreifen würde, wäre ich gespannt, wem Rechtspopulisten, die ja Fans von Trump und von Putin sind, die Treue halten.

Aus Tagesschau.de

USA zum Giftgasangriff „Keine Zweifel – Assad ist verantwortlich“

Nach dem mutmaßlichen Giftgasangriff in Syrien erhöht die US-Regierung den Druck auf Machthaber Assad und dessen Verbündeten Russland. US-Außenminister Tillerson forderte Moskau auf, die Unterstützung für Assad zu überdenken. Präsident Trump sprach eine deutliche Drohung aus.

US-Außenminister Rex Tillerson hat Russland dazu aufgerufen, die Unterstützung für Bashar al-Assad zu überdenken. Im UN-Sicherheitsrat blockierte Moskau eine Resolution, die den mutmaßlichen Giftgasangriff in Syrien verurteilt. Die USA hätten „keine Zweifel“ daran, dass die syrische Regierung für die „schreckliche Attacke“ verantwortlich sei, sagte er mit Blick auf einen Angriff in Syrien am Dienstag. Tillerson reist kommende Woche zu Gesprächen nach Moskau.

Zuvor hatte bereits US-Präsident Donald Trump die syrische Regierung für den Angriff verantwortlich gemacht. „Für mich sind damit eine ganze Reihe von Linien überschritten worden“, sagte Trump. Seine Einstellung zu Assad habe sich verändert, sagte Trump. Der Angriff auch auf Frauen und Kinder sei entsetzlich. Dieser „Affront gegen die Menschlichkeit durch das Assad-Regime kann nicht toleriert werden“, sagte Trump.

Und die Konsequenzen?

Der US-Präsident ließ aber offen, ob und welche Konsequenzen nun folgen würden. Er deutete militärische Schritte an, sagte aber lediglich, es sei Teil seiner Politik, militärische Schritte im Vorfeld nicht zu verraten, sollte es sie denn geben. Trump sagte, die syrische Regierung werde ein Zeichen erhalten.

Der US-Präsident hat seit Amtsantritt in mehreren Bereichen große und fundamentale Pläne angekündigt, denen bis dato wenig folgte. Die Lage in Syrien ist sehr kompliziert, die Mittel der USA sind begrenzt. Washington kann kaum militärisch gegen Assad vorgehen, ohne sich damit unmittelbar gegen Moskau zu stellen, das die syrische Regierung unterstützt.

86 Menschen getötet

Auch die UN-Botschafterin der USA, Nikki Haley, hatte angesichts einer Blockade im Weltsicherheitsrat einen Alleingang Washingtons gegen den syrischen Präsidenten angedeutet. Bei dem Angriff auf die von Rebellen kontrollierte Kleinstadt Chan Scheichun in der nordwestlichen Provinz Idlib waren nach Angaben von Aktivisten am Dienstag mindestens 86 Menschen getötet worden, Dutzende weitere Menschen wurden verletzt. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO zeigten sie typische Symptome, die bei Kontakt mit sogenannten Nervenkampfstoffen auftreten.

.

Giftgasangriff – die USA hat keine Zweifel – Assad ist verantwortlich

.

Gruß Hubert

Veröffentlicht 6. April 2017 von hubert wenzl in Politik, Uncategorized

Getaggt mit , , , ,

8 Antworten zu “Giftgasangriff – die USA hat keine Zweifel – Assad ist verantwortlich

Abonniere die Kommentare per RSS.

  1. Ich hoffe, dass du das ZDF nicht als RECHTSEXTREM ansiehst und meinen Videomitschnitt als Kommentar zu deinem Thema genehmigst.
    Ich erspare mir damit viele Worte, die du doch nicht freigeben würdest da für DICH und eine gewisse Autorin, offensichtlich festzustehen scheint –
    “Assad und Putin“ waren es. Während du meine Argumente nicht einmal zu Kenntnis nimmst.

    Der ganze Syrienkrieg wurde unter Obama von Clinton inszeniert und bis heute geschürt – um Assad zu stürzen.
    Wie zuvor schon Mubarak, Hussein, Gaddafi . . . Und in all den Ländern herrscht jetzt die Scharia und den Menschen dort, geht es jetzt um ein Vielfaches schlechter als zuvor. Nur darüber spricht man im Westen nicht mehr. Und heißt stattdessen die Flüchtlinge aus diesen Ländern bei uns willkommen.
    Ich halte das für hochgradig schizophren.

    Wir hätten längst den 3. Weltkrieg, wenn Putin das nicht verhindert hätte.
    So wie der IRAK keine Massenvernichtungswaffen hatte, weswegen aber 660.000 Menschen sterben mussten, hat auch das Assadregime kein Giftgas eingesetzt.

    Man muss sich nur die Frage stellen wem das nutzt. Assad wäre doch blöd, wissentlich sofort die ganze Welt gegen sich zu haben.
    Die vom Westen – von den USA, der EU, von ISRAEL und der TÜRKEI unterstützten Rebellen waren es!

    (Eigentlich geht es dem Westen um den IRAN. Die Weltgrößte noch unerschlossenen Ölreserven, die will man sich unter den Nagel reißen.
    Doch zuvor muss Syrien fallen, Sonst hat man keine Chance gegen den IRAN)

    Wie schon vor 2 Jahren, um es Assad unterzujubeln und den Westen zu einer militärischen Intervention zu nötigen.
    Heute wissen wir, dass das Gas das da verwendet wurde aus Türkischen beständen stammte. Und niemand hat die Türkei deswegen angeklagt . . .
    Das ist westliche Moral. Ich distanziere mich davor – Du ja offensichtlich nicht.

    Diese Meinung vertrete ich seit Jahren auch an Hand noch anderer Fakten und Beweise.
    Und genau das bestätigt jetzt der Nahost EXPERTE „Michael Lüders“ in der ZDF-Sendung.
    Dass die Syrische Bevölkerung mehrheitlich gegen Assad ist- das ist schlichtweg geogen! Warum behaupten wir das dann aber in den Leitmedien?
    Ich mkönnte das beanzworten, das ist jetzt aber nicht das Thema. .

    Einleitung zur Sendung – Markus Lanz vom 5. April 2017 ZDF

    https://www.4shared.com/web/embed/file/k7Y8p5rrca

    05. April 2017/Michael Lüders: Giftgas in Syrien ►10 Minuten Wahrheit im Staats-TV ZDF

    https://www.4shared.com/web/embed/file/nD8Zx0Fdca

    Ist das nun auch ein NAZI so wie ich in deinen Augen?

    glG Sabine

    Liken

  2. Vorauszuschicken ist, dass es ein schmutziges geopolitisches Spiel ist.
    Ich schrieb auch, dass für die USA und deinen Freund Trump, Assad für den letzten Giftgasangriff verantwortlich ist.
    Noch eine Klarstellung, nicht Assad UND Putin waren es, wie du mir unterstellst, sondern nur ASSAD allein. Russland kam nur mit dem dämlichen Märchen, die Assad-Flugzeuge hätten ein Lager der Rebellen mit Giftgas getroffen. Das glaube ich nicht.
    Du sagst auch, dass der Westen sich die Ölreserven des Iran unter den Nagel reißen möchte. Da muss man differenzieren, das will wohl hauptsächlich die USA. Ich glaube nicht, dass die USA dem übrigen Westen etwas von den Ölreserven abgeben würde.
    Nur um eines klar zu legen. Ich verurteile Dschihadisten scharf und es wäre eine Katastrophe, wenn die in Syrien das Kommando übernehmen würden. Ich traue aber auf der anderen Seite auch Assad alles zu und ich kritisiere auch klar und deutlich Russland, China und den Iran Syrien zu unterstützen.

    Du schreibst:
    „Man muss sich nur die Frage stellen wem das nutzt.
    […]
    Die vom Westen – von den USA, der EU, von ISRAEL und der TÜRKEI unterstützten Rebellen waren es!“

    Ich wüsste nicht was die Rebellen davon hätten. Ich kenne deine Antwort darauf: Es war ein false flag Angriff um das Assad in die Schuhe zu schieben. Ich glaube das nicht.
    Noch eine Frage. Wer hat denn die unzähligen Krankenhäuser bombardiert – auch die Rebellen? Die haben ja keine Flugzeuge.
    .
    Hör doch auf mir immer für alles zu unterstellen, dass ich wie aus der Pistole geschossen mit dem Vorwurf NAZI kommen würde. Ich weiß aber sehr wohl, was rechts, rechtsextrem, rechtsradikal oder eben ein Nazi ist. Ich kann da schon sehr gut differenzieren. Und ich weiß auch gut ab wann Rassismus anfängt.

    .
    glG Hubert

    Liken

  3. Ich sehe du willst in den Dialog treten – meinetwegen.

    Du schreibst:
    Noch eine Frage. Wer hat denn die unzähligen Krankenhäuser bombardiert – auch die Rebellen? Die haben ja keine Flugzeuge.

    Richtig – die Rebellen haben keine Flugzeuge.
    Da du die Frage aber selbst nicht beantwortest bzw. nicht beantworten kannst,
    möchte ich die Alice nennen die sich im Syrischen Luftraum tummelt.

    Neben den USA und nachträglich Russland
    Vereinigte Königreich
    Frankreich
    Dänemark
    Australien
    Niederlande
    Belgien
    Kanada
    Türkei
    Saudi-Arabien,
    Bahrain,
    Jordanien
    Vereinigten Arabischen Emirate
    Und ISRAEL.
    Und auch Deutschland mischt da von der Türkei aus mit. Mit Tornados zur Zielaufklärung.

    Ich belasse es dabei.
    Und ich muss auch gestehen, ich weiß es auch nicht wer von denen ein Krankens bombardiert hat. (Du sprichst da ja schon wieder in der Mehrzahl)
    Aber das von vorn herein Putin unterzujubeln halte ich für unseriös.
    Es sei dann man bezweckt etwas damit.

    Ich gehe allerdings auch davon aus, dass man irgendwann Assad beseitigen wird.
    Man dann darf sich dann aber nicht einbilden, dass in der Region dann Frieden herrschen wird.
    Denn geht das Gemetzel erst richtig los, jeder gegen jeden. Jeder der Rebellengruppen, erfolgt ja eigene Ziele und will dann an die Macht. IS, Al-Kaida, Jabhat an-Nusra, Al Jabhat al-Islamia, Kurden, und auch die sogenannte Syrische Befreiungsarmee, die mit Assad nichts zu tun hat und von Deutschland unterstützt wird.
    https://www.nzz.ch/international/das-sind-die-wichtigsten-rebellengruppen-1.18401236

    Wie der Karte zu entnehmen ist, ist in Syrien längst nicht flächendeckend Krieg, wie man das dem deutschen Michel zur Rechtfertigung der offenen Grenzen unentwegt zu suggerieren versucht.
    Auch daran sieht man, dass man mit der Flüchtlingsintervention ganz andere Ziele verfolgt als humanitäre Hilfe.
    Wenn in Berlin ein ähnlicher Krieg herrschen würde wie in einigen Städten in Syrien, würde ich in eine anderer kriegsfrei Region in Deutschland gehen. Und nicht in ein anderes Land, (tausende km von meiner Heimat entfernt) dessen Sprache ich nicht kann und dessen Kultur mir nicht nur fremd ist, sondern nach meiner Religion verachten muss.
    Das möge man mir dann auch bitte mal erklären. Zumal sie auf ihrem Weg nach Deutschland durch unzählige andere Länder kommen wo sie bereits in Sicherheit wären. Und warum gerade nach Deutschland und nicht innerhalb ihres Kulturbereiches in ein anderes Land. Saudi-Arabien z.B. eines der reichten Länder nimmt keinen einzigen Flüchtling auf uns sichert seine Grenzen mit deutscher Hilfe.
    http://www.tagesspiegel.de/politik/saudi-arabien-und-deutschland-der-preis-der-zusammenarbeit/12682716.html
    Man erkläre mir das bitte.

    Ich sehe mit der Beseitigung von Assad noch eine wesentlich größere Gefahr.
    Die Syrische Armee ist mit modernsten Waffen ausgerüstet.
    Und wenn die dann in die Hände von Muslimen fallen, dann haben wir in der Tat ein Problem.
    Ähnlich wenn Russland nach den feuchten Träumen des Westens politisch de stabil werden würde und in mehrere Einzelstaaten Staaten zerfallen. Die dann natürlich alle Muslimisch sein werden und die dann über das russische Kernwaffenpotential verfügen.
    Das möge man Merkel in ihrem irrationalen Putin – Hass auf die Stirn meißeln. Einigen anderen aber auch.

    glG Sabine

    Liken

  4. Ja ich will wieder mal auf meinem (!) Blog meinen Senf dazu geben, wenn du das erlaubst 😉 . Du möchtest mich ja wieder mal blöd da stehen lassen – dann wärst du zufrieden. Wenn es nach dir ginge sollte ich einfach das schlucken und abnicken, was du mir vorhältst. Diesen Gefallen kann ich dir leider nicht machen. Wenn du irgendwo was schreibst, dann musst du eben damit rechnen, dass der Angesprochene antwortet.
    .
    Ich will Putin gar nichts „unterjubeln“ wie du meinst! Ich halte da NUR Assad dafür verantwortlich. Ja und ich rede bei den Krankenhäusern von Mehrzahl, es wurden ja einige bombardiert, ich habe nicht mitgezählt, würde aber schon schätzen, dass man dazu beide Hände zum abzählen braucht.
    .
    Aha, du glaubst also diese „Allianz“ von Vereinigtes Königreich bis Israel kurvt da im syrischen Luftraum herum. Da würden sich Putin und Assad aber freuen. Es wäre höchst verwunderlich, dass wenn es so wäre, es noch zu keinem Zwischenfall mit syrischen oder russischen Flugzeugen gekommen wäre. Deutschland mit seinen Tornados würde ich auf jedem Fall ausschließen, denn Zielaufklärung ist ja nicht ein Krankenhaus bombardieren. Mir wäre das vollkommen neu, dass da so viele westliche Länder im syrischen Luftraum gegen Assad herumfliegen würden. Da müsste Assad ja längst schon erledigt sein.
    .
    Du glaubst auch, dass man in Deutschland extra die Grenzen offen hält, damit viele Syrer und auch andere Flüchtlinge kommen sollen, weil es Merkel recht ist wenn recht viele kommen. Das ist aber überhaupt wieder ein anderes Thema und hat mit dem Beitrag nichts zu tun.
    Ich weiß du hast da deine eigenen Vorstellungen und ich lasse sie dir auch. Ich will deshalb auch nicht weiter darauf eingehen.
    .
    Ich weiß auch nicht was du unter den „feuchten Träumen“ des Westens verstehst? Wenn du Lust hast kannst du es ja erklären. Mit Putin-Hass hat die Aktion mit dem Giftgas nichts zu tun. Bei Putin verstehe ich nur nicht warum er jetzt auf einmal mit dem Despoten Erdogan so gut Freund ist, der hat ja schließlich ein russisches Flugzeug abgeschossen. Und er muss auch keine Rücksicht nehmen wegen Flüchtlingen, denn nach Russland wollen ja keine.
    Aber ich finde da auch Merkel in einer moralisch denkbar schlechten Lage, wenn sie sich Erdogan unterwürfig erweist und sich von diesem Diktator erpressen lässt. Ich bin bestimmt auch kein Merkel-Fan. Das ist aber ein deutsches Problem, dass sich bei den Wahlen im September korrigieren ließe.
    .
    Nach dem Angriff von Trump auf einen syrischen Luftwaffenstützpunkt scheint es ja spannend zu werden zwischen Trump und Putin. Wenn es auch höchst gefährlich werden kann. Aber ausnahmsweise halte ich hier das militärische Vorgehen von Trump für richtig und gut. Wahrscheinlich wollte Assad testen wie weit er bei Trump gehen kann. Obama hat damals beim Giftgasangriff, trotz des Überschreiten der von ihm gesetzten roten Linie nicht reagiert, was ihm zu recht als Schwäche und Blamage bzw. als Inkonsequenz vorgehalten wurde und wird.
    .
    In Syrien gehen ja die Interessen kreuz und quer, dass man oft fast den Überblick verliert. Heute sagte Putins neuer Busenfreund Erdogan, dass er Trumps Angriff auf Assad gutheiße. Das wird Putin ja wieder nicht gefallen.

    .
    glG Hubert

    Liken

  5. Nur damit du nicht denkst, dass mir die Argumente ausgegangen sind.
    Ich sehe aber ein, dass es keinen Sinn macht über Fakten mit dir zu diskutieren. Stattdessen stellst du Behauptungen auf die längst widerlegt sind.

    Assad hat nie über Sarin verfügt, so wie Hussein keine Massenvernichtungswaffen hatte, der Tonkin-Zwischenfall von den USA erfunden war, womit der Vietnamkrieg begründet wurde, mit 2 Millionen Toten und eben so vielen Krüppeln. Auch vermeintliche Massaker Gaddafis an der eigenen Bevölkerung hat es nie gegeben. Libyen war eine Vorzeigedemokratie mit sozialistischen Zügen. Darum musste Gaddafi weg. Es hätte Schule machen können. Libyen war die westliche Generalprobe für den Syrienkonflikt. Viel Kämfer und auch Technik stammen unmittekba von dort. Und inszeniert wrde das alles unter Obama von Clinton.

    Obama hatte das mit dem Giftgas in Syrien kapiert – du offensichtlich noch nicht.
    Die Rote Linie die du erwähnst, hatten die Rebellen überschritten, die das Gas nachweislich von der Türkei bezogen haben.

    Wenn man natürlich alles ausblendet was nicht ins eigene Weltbild passt kann nichts anderes herauskommen.
    Dann mache du weiter deine Regierungspropaganda – pass aber auf – der Fall kann tief und schmerzhaft sein.

    Ich hoffe nur, dass deine Enkel dich nicht mal Fragen:
    Opa – was hast du damals gemacht ? Und warum hast du das zugelassenen . . . Vorausgesetzt das sie das noch fragen können.
    Wenn Europa von einem Atomkrieg verwüstet, oder zu EURABIA gemacht wurde.
    Mit etwas Glück wist du das womöglich nicht mehr erleben. Aber deine Kinder bzw. Enkel könnten dich abgrundtief hassen.
    (Letztees ist die letzte Strophe eines Gedichtes)

    Irgendwann
    wird uns ein kluges Kind fragen, warum wir ein blühendes Land, das die Welt einst als Nation der Dichter und der Denker beschrieb, Widerstandslos Einer Horde skrupelloser Raubtiere überliessen.

    Irgendwann
    werden wir uns fragen lassen müssen, warum wir unser mündiges Denken völlig grundlos gegen abgestumpfte Dummheit tauschten.

    Irgendwann
    wird man uns die Frage stelen, warum wir uns nicht wehrten, als jegliche wirtschaftlichen, politischen oder gesellschaftlichen Unternehmungen ihren kleinsten gemeinsamen Nenner im Betrug am Bürger fanden.

    Irgendwann
    schulden wir eine Erklärung, warum wir eine selbst ernannte Kaiserin Frenetisch dafür bejubelten, dass sie ihr Volk in die geregelte Armut führte.

    Irgendwann
    werden wir bekennen müssen, ob wir dem Schmierentheater 0pportunistischer Regierungszwerge tatsächlich Glauben schenkten, die unter dem Deckmantel einer so genannten Koalition und der Behauptung das Volk zu vertreten, nur ihre eigene Macht mehren wollten,

    Irgendwann
    werden wir triftige Gründe komponieren müssen, warum wir uns mutlos in behaglicher Gleichgültigkeit einrichteten, während vor unserer Tür die totale Verrohung von Seele und Geist die soziale Gemeinschaft verrecken liess.

    Irgendwann
    werden wir erkennen, dass es zu spät ist, etwas zu ändern, weil wir dann schon zu müde, zu krank und zu mittellos sind, die Verbrecher aus den Palästen des Kapitals und deren hilflos regierende Marionetten aus den Gemächern der Macht zu vertreiben.

    Und dann,
    irgendwann werden uns unsere Kinder in die Augen schauen und sie werden uns abgrundtief hassen. Nicht nur weil wir ihnen zerstörte Städte und verrottete Dörfer, vergiftete Erde, kontaminierte Luft und verseuchtes Wasser hinterliessen, sondern weil wir im Namen angeblich traumhafter Profite auch die letzten Reste menschlicher Würde aus den drei Ingredienzien Wissen, Moral und Nächstenliebe vernichtet haben.

    Irgendwann
    werden die Kinder der nächsten Generation, im irrigen Glauben klüger zu handeln, als ihre Eltern, ihre Hand erst gegen uns und dann gegen sich selbst erheben, bis sie merken, dass es nichts mehr gibt, wofür es zu morden noch lohnen würde.

    Das Irgendwann wird dann das Heute von Morgen sein und es hat schon begonnen.
    Jetzt.

    [Sabn-spn]

    PS
    Ich will noch einmal eins klarstellen, mir geht es nicht darum dich als Person zu attackieren,
    Mir geht es um den Inhalt dessen was du verbreitest. Dazu habe ich oftmals eine konträr entgegensetzte Meinung. Die Richtig oder falsch sein kann. Darum muss man darüber diskutieren. Sinnlos wird eine Diskussion – wenn eine der Parteien behauptet im Besitz der einzig wahren Wahrheit zu sein. Ohne auch nur ansatzweise zu erwägen, dass es auch anders sein kann. Und das ist wieder typische LINKE Ideologie.

    Ich verabschiede mich hiermit zum Thema. Aus meiner Sicht ist alles gesagt.

    glG Sabine

    Liken

  6. So, und nun antworte ich dir einfach nicht mehr, weil es mir zu mühselig und zeitaufwändig wird. Glaube du einfach was du willst. Nur ganz kurz.
    Nein, nein, das würde ich nie glauben, dass dir die Argumente ausgehen. Aha, und dass Assad nie über Sarin verfügt hat, ist keine Behauptung – oder ist das schon postfaktisch?
    Der große Unterschied zwischen uns zwei ist, dass du den sogenannten alternativen Medien glaubst, wie zum Beispiel
    http://www.journalalternativemedien.info/ (da wird zum Beispiel von einem: „vermeintlichen “Giftgasangriff“ in Syrien“ gefaselt – fand vielleicht gar keiner statt?…). DAS sind Propagandaschleudern…
    und ich den von dir so genanten Mainstreammedien. Man sieht ja von wo jemand die Texte in Blogs kopiert, ich kenne da noch einige andere Seiten nach diesem Strickmuster, aber ich erspare mir sie aufzuzählen. Die alternativen Medien genießen jedenfalls mein Vertrauen ganz sicher nicht.
    Jedenfalls ist es eine Schande für die Zivilisation, dass man diesen barbarischen Krieg in Syrien nicht stoppen kann. Man braucht ja nur ein Veto einlegen und schon geht nichts mehr weiter.
    .
    Von den Enkelkinderfragen fühle ich mich nicht angesprochen.

    glG Hubert

    Liken

  7. Jedenfalls ist es eine Schande für die Zivilisation, dass man diesen barbarischen Krieg in Syrien nicht stoppen kann. Man braucht ja nur ein Veto einlegen und schon geht nichts mehr weiter.

    Darin stimme ich bedingt, mit dir überein.

    Mit dem Veto wäre ich aber vorsichtig. Ohne dem hätten wir schon längst den 3. Weltkrieg.
    Den Russland oder China mit ihrem Veto zu bestimmten Aktionen verhindert haben.
    Und auch die USA haben mit ihrem Veto vieles vereitelt. Nicht immer zum Guten für die Welt.

    Ich frage mich generell nach dem Sinn der UN und allen angeschlossenen Organisationen. Bis hin zum IPCC, dem Weltklimarat. Der eine politische, keine wissenschaftliche Institution ist.
    Letzten Endes ist die UNO ein Instrument der USA zur politischen / ideologischen Kriegführung. Zur Gleichschaltung alle Nationen der Erde nach der Pfeife der USA und weniger Machteliten.
    Begonnen bei den Bilderberger, über die City of London bis zum Judentum – Rockefeller, Rothschild, Marburg, Warburg . . .
    Die regieren die Welt. Selbst die USA sind da Marionetten.
    Siehe den FED, der ist fest in jüdischer Hand. Kennedy wollte die Spielregeln mal ändern . . .

    Votrag | Die Wahrheit – Kriege im Nahen Osten | Michael Lüders y/b>

    https://www.4shared.com/web/embed/file/bbolXGGjca

    Liken

  8. Okay, dir das letzte Wort.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: