Archiv für 19. August 2017

„Wer sind Sie denn – „Herr“ Erdogan?   1 comment

.

Dieses Individuum kann man wirklich nur zurück beleidigen und ihn fragen wer ER überhaupt ist und ihn ein Arschloch nennen. Bei dem vergesse ich meine guten Manieren. Er hatte ja auch schon öfters Merkel und andere deutsche Politiker mit Du Merkel, Du xxx… angesprochen. Der muss wirklich aus der Gosse kommen.

Auszug aus Web.de

Recep Tayyip Erdogan an Sigmar Gabriel: „Wer sind Sie denn? Erkennen Sie Ihre Grenzen!“

.

Im Streit um seine Einmischung in den deutschen Bundestagswahlkampf hat der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan massiv nachgelegt.

An die Adresse von Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) sagte Erdogan am Samstag bei einer Veranstaltung in Denizli: „Wer sind Sie denn, um den türkischen Präsidenten anzusprechen? Erkennen Sie Ihre Grenzen.“

[…]

Merkel und SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hatten sich am Freitag jede Einmischung der Türkei in den Bundestagswahlkampf verbeten.

„Wir werden uns von niemandem, auch nicht von Präsident Erdogan, da hineinreden lassen, dass unsere deutschen Staatsbürger, egal welcher Abstammung sie sind, (…) ein freies Wahlrecht haben“, sagte Merkel am Freitagabend in Herford. „Und wir verbitten uns jede Art von Einmischung in die Meinungsbildung.“

Hier weiterlesen:

„Wer sind Sie denn – „Herr“ Erdogan?

.

Erdogans nächstes Opfer.

Warum aber Spanien Herrn Dogan Akhanli auf Betreiben der Türkei festnimmt, kann ich nicht verstehen und nachvollziehen. Dem Erdogan darf man doch niemand ausliefern!

Der türkischstämmige Kölner Schriftsteller Dogan Akhanli ist auf Betreiben der Türkei in Spanien festgenommen worden.

 

dogan-akhanli

Der Kölner Schriftsteller Dogan Akhanli – im Urlaub in Spanien festgenommen.

.

https://web.de/magazine/politik/tuerkei-erdogan/martin-schulz-recep-tayyip-erdogan-zeigt-paranoide-zuege-scharfe-kritik-festnahme-schriftstellers-32485068

.

Bereits 2010 gab es in Deutschland eine Solidaritätskampagne für die Freilassung des türkischstämmigen Schriftstellers Akhanli. Nun wurde der Kölner erneut festgenommen – im Urlaub in Spanien, auf Wunsch der türkischen Regierung.

Der türkischstämmige Kölner Schriftsteller Dogan Akhanli ist auf Betreiben der Türkei in Spanien festgenommen worden. Aus dem Auswärtigen Amt hieß es am Samstag zunächst nur, man kenne den Fall und bemühe sich um konsularische Betreuung.

Akhanli lebt seit seiner Flucht aus der Türkei im Jahr 1991 in Deutschland und hat ausschließlich die deutsche Staatsbürgerschaft.

https://web.de/magazine/politik/tuerkei-erdogan/tuerkei-dogan-akhanli-koelner-schriftsteller-spanien-urlaub-festgenommen-32484914

 

Aus ksta.de

Die türkisch-stämmige Menschenrechtsaktivistin Lale Akgün zeigte sich entsetzt. Sie sei „fassungslos“, sagte die Kölner SPD-Politikerin dem „Kölner Stadt-Anzeiger“. „Dogan Akhanli ist ausschließlich deutscher Staatsbürger. Wenn der Arm von Erdogans Schergen jetzt schon bis in die EU reicht, kann sich auch in Deutschland bald niemand mehr sicher sein, der sich kritisch über die Zustände in der Türkei äußert.“

Uyar sagte, Akhanlis Festnahme zeige den Versuch des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan, „seine Macht über die Grenzen seines Landes hinaus auszudehnen und weltweit gegen unliebsame und kritische Stimmen vorzugehen“.

http://www.ksta.de/panorama/vermerk-von-interpol-koelner-schriftsteller-dogan-akhanli-in-granada-festgenommen-28192636

.

Gruß Hubert

Advertisements

Veröffentlicht 19. August 2017 von hubwen in Politik, Uncategorized

Getaggt mit , ,