Die Prostata und der Frust mit der Lust   1 comment

.

Hauptsächlich ist das ein männliches Thema, dürfen aber auch Frauen lesen, wenn es sie interessiert.

Ich werde mich hüten so ein Prostatamittel zu nehmen bei diesen Nebenwirkungen. Eine mögliche Nebenwirkung: Impotenz. Da kann ich mir gleich die Prostata weg operieren lassen, nur dass dann zum Risiko Impotenz auch noch das Risiko Inkontinenz kommt, und es in die Hose geht… nein, doch nicht, es gibt da ja so Beutel, die Mann unter der Hose trägt. TOLL!!!

Mann muss sich fragen ob es die Urologen (eventuell auch Hausärzte) darauf anlegen Männer impotent zu machen, nebst anderer auch gravierender Nebenwirkungen? Was sind denn das für Geschlechtsgenosssen?

Das mit der Prostata ist ja so ein Tabuthema. Es ist aber auf jedem Fall besser wenn man schon vorgewarnt ist als Mann, damit es kein böses Erwachen erlebt, wenn Mann keine Ahnung hat. Kein Arzt und kein Urologe weiß, warum die Prostata sich vergrößert, wobei man noch froh sein muss, wenn es gutartig ist. Ein nicht geringes Problem ist auch, dass diese Prostata gewaltig am männlichen Selbstverständnis und der Identität als Mann nagen kann.

Ich würde mich nicht beklagen, wenn das erst mit 80 käme, aber kommt ja meistens bei fast allen Männern bedeutend früher.

Hier einige TOLLE 😉 Medikamente gegen Prostatabeschwerden.

 

Man sieht was die mächtige Pharmaindustrie wieder mal zustande bringt. Dafür kann man ihnen sicher kein hohes Lied der Pharmakunst singen. Da muss man schon gut überlegen, wie es mit dem Nutzen und den Nebenwirkungen ausschaut. Jedenfalls folge ich keinem Arzt oder Urologen blind. Da behalte ich mir lieber ein paar Unpässlichkeiten statt mir diese Nebenwirkungen einzutauschen – und ob die Medikamente soooo gut wirken, ist auch noch fraglich. Eine mögliche Nebenwirkung: Impotenz.

 

Mittel gegen Prostataleiden

Wirkstoff Tamsulosin

Handelsnamen (Beispiele) Tamsulosin Alna® Ocas®, OmnicOcas®, Prostadil®, Tadin®, Prostacure®, Tamsulosin versch. Hersteller

Auswirkungen: ausbleibender Samenerguss (Ejakulation in die Blase)

 

Wirkstoff Finasterid

Handelsnamen: Proscar®

Auswirkungen: Impotenz, verminderte Libido, verminderter Samenerguss, Hodenschmerzen

 

Wirkstoff Dutasterid

Handelsname Avodart®

Auswirkungen: Impotenz, verminderte Libido, Ejakulationsstörung, Gynäkomastie (Vergrößerung der männlichen Brustdrüse) und/oder schmerzhafte Druckempfindlichkeit der Brust

(Anmerkung: unverständlich, dass es so ein Medikament gibt und auch verschrieben wird, mit all diesen Nebenwirkungen, noch mehr als beim Finasterid)

.

Die Prostata und der Frust mit der Lust

.

.

ME-TOO: ALPHABLOCKER SILODOSIN (UROREC) [Me-too…. ha ha ha… sehr lustig]

Mit Silodosin (UROREC) wird seit Mai 2010 der fünfte Alpha-1-Rezeptorenblocker zur Behandlung von Symptomen einer benignen Prostatahyperplasie angeboten.

UNERWÜNSCHTE WIRKUNGEN: Mit typischen Nebenwirkungen von Alphablockern wie Schwindel und orthostatischer Hypotonie ist zu rechnen.4 Unter Silodosin berichten 23,6% der Männer im gesamten Studienprogramm über retrograde Ejakulation. Diese ist häufigste Ursache für einen Therapieabbruch und tritt im direkten Vergleich deutlich häufiger auf als unter Tamsulosin (14,2% versus 2,1%). In einer Studie an 15 gesunden Freiwilligen wird bei allen ausbleibende Ejakulation beschrieben. Nach Markteinführung in Japan wurde über gestörte Leberfunktion, Ikterus sowie intraoperatives Floppy-Iris-Syndrom berichtet, das auch unter den anderen bei Prostatahyperplasie verwendeten Alphablockern vorkommt, insbesondere jedoch unter Tamsulosin (a-t 2009; 40: 66-7).

https://www.arznei-telegramm.de/html/htmlcontainer.php3?produktid=080_01&artikel=1008080_01k

.

Gruß Hubert

Eine Antwort zu “Die Prostata und der Frust mit der Lust

Abonniere die Kommentare per RSS.

  1. Es kam hier ein Kommentar, den ich aber nicht freigebe, weil dieser Frau auch nur das mindeste Verständnis für einen Mann fehlt, wenn er nicht sogar männerfeindlich war. Umgekehrt ihre weibliche Rolle mit den als unwiderstehlich meinenden Reizen aber als das Wichtigste sieht und ihre Anziehungskraft auf Männer völlig überbewertet.
    Für mich steht jedenfalls fest solche Medikamente würde ich NIE nehmen. Man stirbt ja nicht daran, wenn man sie nicht nimmt und die Pharmaindustrie ist die letzte, die ich mästen möchte. Mann muss ja nicht das mit der erektylen Funktion, oder auch kurz ED, forcieren indem man solche desaströsen Medikamente nimmt. Leider nehmen viele Männer diese Medikamente, weil sie in Unkenntnis über die Folgen sind. Aber ich bin ganz sicher kein „Blindschlucker“, der Ärzten alles glaubt und bedingungslos schluckt.
    .
    Wenn auch der Mann es nicht als sehr gut für seine männliche Identität findet, dass die Potenz zum Teil auch bedenklich nachlässt, bis hin zur erektylen Dsysfunktion – in Deutschland gibt es 6 Millionen Männer, die darunter leiden – man hört aber kaum was davon weil eben ein Tabuthema – so ist es doch auch tröstlich, dass dem Mann mit dem älter werden, Sexualität und Frauen immer weniger interessieren, Frauen insoweit ob er sich mit ihnen auf gleicher geistiger Ebene befindet. Er sieht ihn ihnen dann eher „nur“ mehr den Mensch als das andere Geschlecht.
    .
    Für einen Mann im höheren Alter ist es einerlei ob eine Frau nackt oder bekleidet vor ihm stünde. Außer vielleicht eine Nonne oder eine Muslima die von oben bis unten in „Gehottle“ (österr.) eingewickelt ist – dann aus ästhetischen Gründen, vor allem für einen Atheisten, den es abstoßen bzw. seine Augen und seinen Sinn für Ästhetik beleidigen würde. Und er will vor allem keine „Schwarze“ (nicht auf die Hautfarbe bezogen, dass wir uns nicht missverstehen!) sehen.
    .
    Im übrigen kann sich ein Mann nicht unglücklicher machen als mit einer bedeutend jüngeren Frau, da er sich da garantiert überfordert und unheimlich stresst – und die Woche ein paar mal Potenzmittel nehmen ist auch nicht jedermanns Sache, abgesehen davon dass dies das Wohlgefühl wie in jüngeren Jahren gar NIE wieder bringen kann. Eine Eisenstange ist weder für ihn noch für sie angenehm. Und nur ficken, dass gefickt ist, ist auch nicht der Sinn der Übung.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: