Archiv für 7. März 2018

Geregelter Verkehr   4 comments

.

Heute mal etwas Erheiterndes… meine ich halt, aber der Geschmack und der Humor ist ja verschieden. Ich hatte das noch von Franzjosefs aus Wien gespeichert, der damals noch bei blog.de war (das 2012 eingestellt wurde).
Lustig an was manche Männer eventuell denken müssen um eine ejaculatio praecox weiter hinaus zu zögern, zum Beispiel an die böse oder zumindest unsympathische Schwiegermutter… wieder mal so ein Klischee. Aber manchmal trifft es ja auch zu. Aber eigentlich geht mich das in meinem Opa-Alter ja gar nichts mehr an 😉 … also nur wegen der „Lustigkeit“.
Vor allem unter Muslimen wird das genau geregelt sein, wie und wie oft der Verkehr zwischen Mann und Frau zu erfolgen hat. Natürlich sind da alle Rechte auf der Seite des Mannes. Das Gesetz könnte auch den Titel haben: die Pflichten der Frau und die Rechte des muslimischen Mannes.

Also hier vom sehr ironischen und manchmal auch sarkastischen Franzjosefs aus Wien.

.

Der Mann leiste der Frau die eheliche Pflicht, ebenso aber auch die Frau dem Mann.
Neues Testament – 1. Korinther – Kapitel 007 – Vers 003

Afghanistans Präsident Hamid Karsai hat seinem Volk und da vor allem dem weiblichen Part – im wahrsten Sinne des Wortes – ein nicht unumstrittenes Gesetz reingedrückt. Das Gesetz regelt die Häufigkeit des ehelichen Geschlechtsverkehrs, und zwar nach den Wünschen des Mannes. Mindestens alle vier Tage – so oft muss eine afghanische Frau nun mit ihrem Mann schlafen, wenn er danach verlangt.

Der Gesetzestext lässt keine Zweifel oder Interpretationen aufkommen: „Solange der Mann nicht auf Reisen ist, hat er jede vierte Nacht das Recht auf Geschlechtsverkehr mit seiner Frau. Außer wenn die Frau krank ist oder irgendeine Krankheit hat, die sich bei Geschlechtsverkehr verschlimmert, ist die Frau verpflichtet, den sexuellen Bedürfnissen ihres Mannes eine positive Antwort zu geben“. Das gilt für Afghanistans Schiiten, die rund 20 Prozent der Bevölkerung ausmachen. Aber auch den afghanischen Ehefrauen werden Zugeständnisse gemacht, doch fallen diese im Vergleich eher dürftig aus: Vier Monate sind das Maximum, das ein Mann in der Ehe ohne Sex ausreizen darf, wenn er das möchte.

Da kommt folgende Meldung aus Irland gerade zur rechten Zeit. All jenen Männern, die ejakulationstechnisch zur Schnellschusstruppe zählen, können beruhigt durchatmen. Demnächst müssen sie während der Kopulation nicht mehr krampfhaft an die Schwiegermutter, das hoffnungslos überzogene Girokonto, Julius Meinl unter der Gemeinschaftsdusche des Landesgerichtlichen Gefangenenhauses oder ähnliche Grauslichkeiten denken.

Das Zaubermittel ist ein Spray, das lokale Betäubungsmittel enthält und hat den viel versprechenden Namen PSD502. Dreihundert Männer, die bis dato ihre ehelichen Pflichten binnen einer Minute erledigt hatten, nahmen an der Versuchsreihe teil. Nachdem der Joystick fünf Minuten vor Spielbeginn mit dem Spray behandelt wurde, mutierten die Probanden zu richtigen Marathonbumsern. Vier Minuten Nahkampf bis zum ultimativen Brunftschrei waren nun möglich.

.

Hier noch ein Auszug aus dem Urologenportal zum ejaculatio praecox-Leiden.

„Was bewirkt ein vorzeitiger Samenerguss?

Ein vorzeitiger Samenerguss kann zu einer erheblichen Belastung der Beziehung zwischen Mann und Frau führen. Oft hat der Mann dabei das Gefühl, wenig Befriedigung zu erleben oder den Samenerguss nicht zu spüren. Manchmal entwickeln sich so Schwierigkeiten eine Erektion zu halten oder ein Verlust von sexueller Erregung. Dies geschieht oft aus einer übergroßen Bestrebung heraus, den Samenerguss hinauszuzögern. Der Mann ist dabei so stark mit Gedanken an „Technik“ oder Vermeiden von Bewegung beschäftigt, dass der Spaß an der sexuellen Begegnung völlig verloren geht. Oft wird deshalb auch vom Mann das „Vorspiel“ extrem verkürzt, um selber nicht zu stark erregt zu werden – dies hat dann oft einen Mangel an Erregung bei der Frau zu Folge. Daraus kann dann ein schmerzhafter, unbefriedigender sexueller Kontakt für die Frau resultieren – ohne Orgasmus. In vielen Fällen hat dies dann wieder eine deutliche reduzierte Anzahl von Sexual- Kontakten zur Folge – bis hin zum völligen Verzicht.

https://www.urologenportal.de/patienten/patienteninfo/patientenratgeber/vorzeitiger-samenerguss.html

.

Gruß Hubert