Mirko. Dem Leben ins Gesicht pissen.   4 comments

.

Manchmal könnte ich symbolisch gesprochen dem Leben mitten ins Gesicht pissen. Kaum geht es Mirko etwas besser nach der Hodenkrebs-Operation, kaum haben sich die Nierenwerte gebessert, kommt das nächste. Jetzt fehlt es hinten links bei einem Fuß, er kann kaum auftreten. Ob es Arthrose oder etwas anderes ist weiß ich erst morgen nach dem Tierarztbesuch. Es ist ihm scheinbar nicht vergönnt einen glücklichen Lebensabend zu verbringen. Mancheiner kann wohl sagen: Danke für gar nichts!

Apropos Hodenkrebs. Da meinte glatt so eine „Expertin“, er habe den höchstwahrscheinlich bekommen, weil er wohl sexuell zu aktiv war. Ich hoffe diese Frau schont ihren Ehemann, sonst ist sie zumindest mitschuldig, wenn er  an Hodenkrebs erkrankt, oder gar stirbt. Kaum zu glauben welchen Blödsinn manche Leute verzapfen. Gesünder ist es auf jedem Fall aktiv zu sein als passiv. Use it or lose it!

.

Mirko-16-3-18_P067

Mirko

.

Gruß Hubert

 

Veröffentlicht 25. März 2018 von hubert wenzl in Tiere, Tierschutz, Uncategorized

Getaggt mit ,

4 Antworten zu “Mirko. Dem Leben ins Gesicht pissen.

Abonniere die Kommentare per RSS.

  1. Lieber Hubert,

    es tut mir sehr Leid um Deinen Mirko, dass ihm vielerlei gesundheitliche Probleme so sehr zu schaffen machen und demzufolge natürlich auch Dein Alltag eingetrübt und dies alles weniger erfreulich, sondern eher besorgniserregend für Dich ist. Ich kann dies einigermaßen gut nachempfinden, da es mir mit meiner Nicky ähnlich ergeht: Die tägliche Tablette gegen ihre epileptischen Anfälle helfen sehr gut, aber leider ist sie deswegen sehr übergewichtig geworden und wiegt zur Zeit 30 Kg, obwohl sie betreffs ihrer Grösse maximal nur 20 Kg auf die Waage bringen sollte.
    Und dieses Übergewicht hat mehr und mehr natürlich auch ihre hierdurch stark beanspruchten Gelenke angegriffen und sogenannte Arthrose verursacht.
    In der Wohnung hat sie damit weniger Probleme, sondern hauptsächlich beim Hinunterlaufen der beiden Treppen im Hausflur. Dies macht mir grosse Sorgen und daher tut es mir auch aufrichtig leid um Mirko und ich kann mir gut denken, dass es auch Dich sehr belastet. Hoffen wir aber dennoch das Beste und Euch beiden trotz alledem alles Gute wünschend und mit lieben Grüssen – Wolfgang

    Gefällt 2 Personen

  2. Lieber Wolfgang,

    ich verstehe auch Dein Problem gut mit den Nebenwirkungen der Medikamente gegen die Epilepsie. Vor allem verstehe ich das mit dem Übergewicht gut. Ich weiß nicht wie Du wohnst. Ich wohne in einem Reihenhaus und die Küche, Wohnzimmer usw. sind im 1. Stock. Das Problem: Mirko kann nicht Stiegen steigen und muss daher immer unten im Parterre im Gang bleiben. Es ist klar, dass er dort nicht den Familienanschluss hat, wie er ihn im 1. Stock hätte, wo wir uns ja viel aufhalten. Einen kleinen, „geringgewichtigen“ Hund könnte man ja hochtragen, aber einen 26 kg schweren oder bei Dir sogar 30 kg schweren Hund müsste man zu zweit hochtragen. Es ist ja nicht allein das allein das Problem, schließlich muss er ja auch 3 mal am Tag Gassi gehen. Und in ständig rauf und runter zu tragen wäre auch für ihn nicht so lustig.
    Ich war heute beim Tierarzt und der stellte eine Bänderverletzung fest. Bei einem jungen Hund würde er operieren, sagte er, aber das geht bei Mirko nicht, da er ja schon bei der ersten Narkose wegen des Hodenkrebses allergrößte Probleme bekam – und zwar in der Weise, dass die Nierenwerte das Erlaubte weit überstiegen und auch die Leberwerte wurden ziemlich überschritten. Er bekommt jetzt entzündungshemmende Tabletten. Wir werden sehen, wie wirksam die sind. Wichtig wäre auch, wenn er schmerzfrei sein könnte. Aber das mit den Schmerzmitteln ist immer eine Gratwanderung und sollte kein Dauerzustand sein. Vielleicht heilt er es ja halbwegs aus. Der Jüngste ist er mit seinen 10 Jahren halt auch nicht mehr.
    Gute Wünsche auch für Nicky – mit lieben Grüßen – Hubert

    Gefällt 1 Person

  3. gute besserung ❤

    Liken

  4. Danke. Mit einer Spritze gestern und Tabletten geht es Mirko doch ziemlich besser wieder. Ich hoffe das bleibt so.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: