Archiv für 7. Mai 2018

Christina Schulze Föcking (CDU) im Kreuzfeuer   Leave a comment

.

Christina Schulze Föcking (CDU) ist Ministerin für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, Vorsitzende des CDU-Kreisverbandes Steinfurt und Vorsitzende des Bundesfachausschusses Landwirtschaft und ländlicher Raum der CDU Deutschlands. Sie verwickelt sich in Sachen Tierschutz immer mehr in Widersprüche.
Im Bericht von wdr.de ist im Beitrag ein Video zu sehen.

.

Min-in-NRW-TS

.

„Die Kritik an NRW-Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Föcking reißt nicht ab: In dieser Woche musste sie zum dritten Mal im Landtag Rede und Antwort stehen. Gleichzeitig wurden neue Vorwürfe bekannt: So soll es im familieneigenen Schweinemastbetrieb jahrelang Tierschutzverstöße gegeben haben. Westpol über eine Ministerin im Kreuzfeuer.“

.

Christina Schulze Föcking (CDU) im Kreuzfeuer

.

Aus Wikipedia:

In einem Bericht der Fernsehsendung Stern TV im Juli 2017 geriet ein Hof in die Kritik, an dem die Ministerin und ihr Mann, Frank Schulze Föcking, zum Zeitpunkt von Filmaufnahmen jeweils zu 50 Prozent beteiligt waren und der seit Juli 2017 allein von ihrem Mann verwaltet wird. Das Magazin veröffentlichte in einem Beitrag Filmmaterial der Tierschutzorganisation tierretter.de e. V., das mutmaßliche Verstöße gegen den Tierschutz im Schweinemastbetrieb des Familienbetriebes aufdecken sollte. Die bei nächtlichen Einbrüchen entstandenen Aufnahmen zeigten eine teilweise abgestellte Wasserversorgung in den Ställen, fortgeschrittene und entzündete Verletzungen an Gelenken und Schwanzansätzen sowie einen über Grenzwerte erhöhten Ammoniak-Wert. Eine Veterinärin bestätigte in der Sendung, dass die vorhandenen Verletzungen über einen längeren Zeitraum entstanden sein müssten und die Tiere nur noch eingeschläfert werden könnten.

https://de.wikipedia.org/wiki/Christina_Schulze_F%C3%B6cking

.

Gruß Hubert