Archiv für 2. Juni 2018

Gauland: NS-Zeit sei „nur ein Vogelschiss“ in der deutschen Geschichte gewesen.   10 comments

.

Unglaublich geschmacklos und unappetitlich wie Gauland (einer von zwei Fraktionsvorsitzenden der Bundestagsfraktion seiner Partei) das NS-Regime verharmlost. Ein Schlag ins Gesicht der Millionen Holocaust-Opfer. Der suhlt sich wirklich in einer bräunlichen Brühe, samt seinem Freund und braunen Junior-Partner Bernd, pardon Björn Höcke. 😉

 

Alexander Gauland beim Bundeskongress der Jungen Alternative (JA) – Foto Spiegel.de

.

Neuigkeiten zu Opa Gauland aus Tagesschau.de

„AfD-Parteichef Gauland hat mit der Aussage Empörung ausgelöst, die NS-Zeit sei „nur ein Vogelschiss“ in der deutschen Geschichte gewesen. Göring-Eckardt sprach von einem „Schlag ins Gesicht“ der Holocaust-Opfer.

Alexander Gauland hat beim Bundeskongress der AfD-Nachwuchsorganisation Junge Alternative mit einer Aussage zur NS-Zeit provoziert. „Hitler und die Nazis sind nur ein Vogelschiss in über 1000 Jahren erfolgreicher deutscher Geschichte“, sagte der Parteichef dem Nachrichtensender „Deutsche Welle“ zufolge im thüringischen Seebach und setzte hinzu: „Wir haben eine ruhmreiche Geschichte – und die, liebe Freunde, dauerte länger als die verdammten zwölf Jahre.“
.
[…]
Relativierung der Aussagen folgte

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil warf Gauland vor, den Nationalsozialismus zu verharmlosen: „Es ist eine Schande, dass solche Typen im Deutschen Bundestag sitzen“, sagte er mit Blick auf die AfD, die seit September 2017 die stärkste Oppositionsfraktion im Bundestag stellt.

“ Es ist ein unfassbarer Schlag ins Gesicht von allen Überlebenden des Holocaust, ihren Nachfahren und Angehörigen“, sagte Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. „Unsere deutsche Geschichte hat gezeigt, wie Nationalismus, Hass und Hetze in den Abgrund führen.“
.
Habeck: „Keine Ausrutscher, sondern System“

„So sieht die Partei hinter bürgerlicher Maske aus“, schrieb CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer auf Twitter zu den Äußerungen Gaulands. Der Grünen-Vorsitzende Robert Habeck schrieb, solche Sätze seien „keine Ausrutscher, sondern System“.

 

Gauland: NS-Zeit sei „nur ein Vogelschiss“ in der deutschen Geschichte gewesen.

 

Der AfD-Fraktionssprecher Christian Lüth suchte die Aussage später auf Twitter zu relativieren und zu drehen, auch das hat System bei der AfD. Im Gegensatz zu Trump ist die AfD berechenbar und durchschaubar.

Siehe auch – Auszug Spiegel.

Gaulands Äußerung folgt einer Strategie der AfD, die NS-Zeit als eine von vielen historischen Phasen herunterzuspielen. Es wird insinuiert, dass die Nazi-Herrschaft vergleichsweise kurz war und ihre monströsen Folgen damit zu vernachlässigen seien. Diese formalistische, verharmlosende Betrachtungsweise ist gerade vor jungem Publikum hochgradig problematisch.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-gauland-bei-der-jungen-alternative-in-seebach-a-1210897.html

.

Gruß Hubert