Archiv für 21. August 2018

Islamisches Opferfest und das schändliche Schweigen der Medien   2 comments

Mit diesem betäubungslosen barbarischen Schächten, mit dem Vorwand der Religionsfreiheit (was hat das bitte mit Religion zu tun??) muss in Deutschland und Europa endlich Schluss sein! Solche barbarischen Sitten stehen einer Integration im Wege. Dieses betäubungslose Schächten darf in Deutschland und Europa nicht länger geduldet werden.

Für die Freiheit und das Leben aller Tiere!

Schreiben von Martina Gerlach an verschiedene Fernsehsender hinsichtlich des bevorstehenden Islamischen Opferfestes von 21. – 24.08.2018

Guten Tag, wir hatten uns an die ARD Programmdirektion gewandt im Hinblick auf das bevorstehende und auch in ganz Deutschland stattfindende Islamische Opferfest – 21. bis 24.8.2018 – mit vermutlichen grauenhaften Folgen für die betroffenen Tiere. Dies ist auch eine Folge falscher Flüchtlingspolitik, die auch zu Lasten unserer Tiere und der deutschen Bevölkerung geht, von der 79 % gegen betäubungsloses Abmetzeln von Tieren sind.

Aber gerade dieser Part – betäubungsloses Abmetzeln von Tieren unter Religionsvorwand – ist ein Höhepunkt dieses anstehenden Opferfestes, obwohl es lt. TierSchG in Deutschland verboten und obwohl betäubtes Schächten von Tieren religionskonform – also islamkonform – ist wie viele islamische Autoritäten und Stellen immer wieder bestätigen.

Leider ist man bei ARD, die normale öffentliche Anlaufstelle Programmdirektion, nicht fähig zu begreifen, dass unser gesamtes Land mit allen 16 Bundesländern betroffen sein…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.392 weitere Wörter

Veröffentlicht 21. August 2018 von hubert wenzl in Uncategorized