Archiv für 15. Mai 2019

Blutiger Stierkampf in Spanien   Leave a comment

.

So ein Psychopath. Wischt dem Stier der 4 Lanzen in seinem Körper stecken hat vor dem Sterben eine Träne aus den Augen. So ein A… lo. Verdammtes ….. Ein Individuum ohne jede Lebensberechtigung. Nur ein böswilliger und perverser Geist kann ein Tier so quälen und dann sein Gesicht mit einem Tuch abwischen. Wie edel ist doch der Stier dagegen, gegen so einen Abschaum von menschlichem Dreck.

.

Matador wischt sterbenden Stier vor Todesstoß die Tränen ab

.

Stierkampf-Tor-wischt-Sti-Träne-ab

Video bei focus.de

.

Der blutige Stierkampf ist seit jeher umstritten, jetzt flammt die Diskussion um die Abschaffung der spanischen Tradition wieder auf. Ein Video zeigt den Matadoren José Antonio Morante de la Puebla, wie er einem vor Schmerzen weinenden Stier die Tränen wegwischt. Kurz darauf versetzt er ihm den Todesstoß.

Sevilla, Spanien. Eine unglaubliche Szene. Und nichts für schwache Gemüter. Der Torrero Morante de la Puebla wischt dem sterbenden Stier eine Träne ab. Dann tötet er ihn.
Was für Stierkampfliebhaber möglicherweise eine Geste des Respekts vor dem Stier ist, wirkt auf alle anderen eher zynisch und bestialisch.

Das Tier hechelt, die Zunge hängt heraus, 4 Speere sind tief in seinem Rücken versenkt. Die Tierschützer der spanischen Tierschutz-Partei stellen fest: „Nur ein böswilliger und perverser Geist kann ein Tier so quälen, und dann sein Gesicht mit einem Tuch abwischen.“

.

Blutiger Stierkampf in Spanien

.

Gruß Hubert