Archiv für 23. Juli 2019

Ennio Morricone – Man with a harmonica (Once upon a time in the West)   2 comments

.

Der Ennio Morricone ist schon gut bei der Filmmusik.

.

Ennio Morricone – Man with a harmonica (Once upon a time in the West)

.

.

THE BEST OF ENNIO MORRICONE ON TOUR 2018/2019

.

.

Tenkrát na západě – E. Morricone

.

.

.

gruuuss huuubert

Charlotte Roche: Lasst euch nicht zu Hausfrauen machen   1 comment

.

Charlotte Roche, die Autorin von „Feuchtgebiete“ (Tipp von ihr, Frauen sollten sich untenrum nicht waschen) zeigt welche Emanze sie ist. Der Mann sollte sich um das Baby kümmern, auch rund um die Uhr – und auch noch den Haushalt schmeißen. Was bleibt dann noch für die Frau übrig… Und was wäre ihre Gegenleistung? Nur die Beine breit machen, und dann auch NUR wenn SIE Lust dazu hat? Nein, Prinzessin, so läuft es bei klugen Männern nicht. Wie blöd muss ein Mann sein um eine solche Frau zu heiraten?

Auszug aus der SZ

Wenn das erste Kind geboren wird, ist es in den meisten Beziehungen vorbei mit der Gleichberechtigung. Gegen den Satz »Ein Baby braucht seine Mutter« müssen sich Frauen von Anfang an wehren – das beginnt schon bei der Partnerwahl.

[…]

Jede Frau kann den Grundstein legen für ihre berufliche Freiheit, wenn sie sich gar nicht erst einlässt mit Männern, die nicht zuhause bleiben wollen mit dem Baby. Vielleicht wissen das viele nicht: Kinder und alles, was daran hängt, entstehen beim Sex! Wenn man mit Männern schläft, die dazu die falsche Einstellung haben, hat man danach halt auch das falsche Leben.

Nur durch Sex mit den falschen Männern kann einem das passieren, dass man am Ende alleine zuhause Kinder großzieht. Man muss sich eben nur mit Männern umgeben, oder sagen wir: nur mit Männern schlafen, die bereit sind, sich später um das Baby zu kümmern, das sie dabei gezeugt haben. Auch rund um die Uhr, wenn die Frau arbeitet. Solche Männer sind ja wohl die sexiesten und souveränsten, die die Eier haben, mit dem Kind zuhause zu bleiben, den Haushalt zu schmeißen, alleine dann unter tausend Müttern aufm Spielplatz zu stehen mit ihrem Kind. Das ist geil und sexy für eine Frau. Yeah. Nur, woran erkennt man diese Männer schon beim Kennenlernen?
Na, an den dicken Eiern. Einfach nachgucken, verlieben, Kind zeugen, schnell weiterarbeiten. Fertig.

.

Charlotte Roche: Lasst euch nicht zu Hausfrauen machen

 

USA – Kälberleid: Tod durch Erfrieren   1 comment

.

Aus den USA – da war es viel kälter als in Europa.. bei uns.

Stellen Sie sich vor, Sie müssten im Winter bei fast –30°C im Freien ausharren. Vielleicht, weil Sie auf den Bus warten oder im Park mit Ihrem Hund spazieren gehen. Ich vermute, dass Sie gerne so schnell wie möglich zurück ins Warme wollen, oder? Jedenfalls würde es mir so gehen…

Zum Glück sind solche Temperaturen hierzulande eher eine Seltenheit. In den USA hingegen wurde der Mittlere Westen des Landes im vergangenen Winter von einer solchen Kältewelle regelrecht überrollt. Genau zu der Zeit ermittelte ein Tierschutzaktivist undercover in einem Betrieb des Milchproduzenten Tuls Dairy.

Tuls Dairy ist der größte Milchproduzent im US-Staat Nebraska und beliefert mindestens 17 milchverarbeitende Betriebe im Mittleren Westen der USA. Einer der Abnehmer ist der Käserei-Konzern Bel Brands USA. Der Konzern vertreibt bekannte Käsemarken wie Babybel und Boursin. Der Aktivist hat Animal Equality die schockierenden Aufnahmen zugespielt.

Was hier zu sehen ist, zerreißt mir das Herz:

So schockierend es ist, diese Praktiken verstoßen gegen keine Tierschutzgesetze in dem betroffenen US-Staat. Was unser Team in den USA dennoch tut, um gegen diese entsetzlichen Zustände vorzugehen, können Sie auf unserer Webseite nachlesen.

Auch Sie können etwas tun! Verbreiten Sie das Video und bitten Sie Ihre Freund*innen und Bekannte, Milch und Milchprodukte durch pflanzliche Alternativen zu ersetzen. Das ist der wirkungsvollste Weg, um Tierleid zu vermeiden.

https://youtu.be/i9REE90LwZk

.
.

AnimalEquality Germany

Am 22.07.2019 veröffentlicht

.

Zum ersten Mal veröffentlicht Animal Equality eine Undercover-Recherche aus der Milchindustrie in den USA. Im vergangenen Winter hatte ein Tierschutzaktivist verdeckt in einem Betrieb des Milchproduzenten Tuls Dairy ermittelt. Tuls Dairy ist der größte Milchproduzent im US-Staat Nebraska und beliefert mindestens 17 milchverarbeitende Betriebe im Mittleren Westen der USA. Einer der Abnehmer ist der Käserei-Konzern Bel Brands USA. Der Konzern vertreibt bekannte Käsemarken wie #Babybel und #Boursin. Der Aktivist hat Animal Equality die schockierenden Aufnahmen zugespielt. Sie zeigen das anhaltende Leid der Kälber, die gezwungen sind unter grausamen Bedingungen zu leben und brutale, schmerzhafte Prozeduren über sich ergehen lassen müssen.

.

Gruß Hubert