USA – Kälberleid: Tod durch Erfrieren   1 comment

.

Aus den USA – da war es viel kälter als in Europa.. bei uns.

Stellen Sie sich vor, Sie müssten im Winter bei fast –30°C im Freien ausharren. Vielleicht, weil Sie auf den Bus warten oder im Park mit Ihrem Hund spazieren gehen. Ich vermute, dass Sie gerne so schnell wie möglich zurück ins Warme wollen, oder? Jedenfalls würde es mir so gehen…

Zum Glück sind solche Temperaturen hierzulande eher eine Seltenheit. In den USA hingegen wurde der Mittlere Westen des Landes im vergangenen Winter von einer solchen Kältewelle regelrecht überrollt. Genau zu der Zeit ermittelte ein Tierschutzaktivist undercover in einem Betrieb des Milchproduzenten Tuls Dairy.

Tuls Dairy ist der größte Milchproduzent im US-Staat Nebraska und beliefert mindestens 17 milchverarbeitende Betriebe im Mittleren Westen der USA. Einer der Abnehmer ist der Käserei-Konzern Bel Brands USA. Der Konzern vertreibt bekannte Käsemarken wie Babybel und Boursin. Der Aktivist hat Animal Equality die schockierenden Aufnahmen zugespielt.

Was hier zu sehen ist, zerreißt mir das Herz:

So schockierend es ist, diese Praktiken verstoßen gegen keine Tierschutzgesetze in dem betroffenen US-Staat. Was unser Team in den USA dennoch tut, um gegen diese entsetzlichen Zustände vorzugehen, können Sie auf unserer Webseite nachlesen.

Auch Sie können etwas tun! Verbreiten Sie das Video und bitten Sie Ihre Freund*innen und Bekannte, Milch und Milchprodukte durch pflanzliche Alternativen zu ersetzen. Das ist der wirkungsvollste Weg, um Tierleid zu vermeiden.

https://youtu.be/i9REE90LwZk

.
.

AnimalEquality Germany

Am 22.07.2019 veröffentlicht

.

Zum ersten Mal veröffentlicht Animal Equality eine Undercover-Recherche aus der Milchindustrie in den USA. Im vergangenen Winter hatte ein Tierschutzaktivist verdeckt in einem Betrieb des Milchproduzenten Tuls Dairy ermittelt. Tuls Dairy ist der größte Milchproduzent im US-Staat Nebraska und beliefert mindestens 17 milchverarbeitende Betriebe im Mittleren Westen der USA. Einer der Abnehmer ist der Käserei-Konzern Bel Brands USA. Der Konzern vertreibt bekannte Käsemarken wie #Babybel und #Boursin. Der Aktivist hat Animal Equality die schockierenden Aufnahmen zugespielt. Sie zeigen das anhaltende Leid der Kälber, die gezwungen sind unter grausamen Bedingungen zu leben und brutale, schmerzhafte Prozeduren über sich ergehen lassen müssen.

.

Gruß Hubert

Eine Antwort zu “USA – Kälberleid: Tod durch Erfrieren

Abonniere die Kommentare per RSS.

  1. Einfach nur noch unglaublich und unerträglich wie diese Bestie Mensch mit hilflosen Tierkindern umgeht. Man findet hierfür keine geeigneten Worte.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: