Nerze für künstliche Wimpern getötet   Leave a comment

.

Schon gewusst? Wer Nerz-Wimpern kauft, kauft Pelz.

.

.

Schon gewusst? Wer Nerz-Wimpern kauft, kauft Pelz.

Richtig gelesen: Nerze werden nicht nur für Pelzmäntel, sondern auch für künstliche Wimpern gewaltsam getötet und gehäutet. Meist werden die Wimpern unter Begriffen wie „Nerzwimpern“ oder „Mink Lashes“ verkauft. Zwar gibt es den speziellen Wimpern-Look auch aus Mikrofaser und ohne Tierqual, doch die Kennzeichnung ist oftmals unklar. Sofern die künstlichen Wimpern nicht eindeutig als synthetisch oder vegan deklariert sind, raten wir von einem Kauf ab – denn echte „Mink Lashes“ bestehen aus dem Haar von Nerzen.

Nerze für künstliche Wimpern gewaltsam getötet – jetzt aktiv werden!

Das Kosmetikunternehmen Sephora verkauft in den USA künstliche Wimpern aus dem Haar von Nerzen. Bitte fordern Sie Sephora dazu auf, keinen Profit mehr aus dem Leid von Tieren zu ziehen und den Verkauf von Wimpern aus Nerzhaar einzustellen!

Petition: siehe Link zum Schluss.

Nerze sind intelligente, empfindungsfähige Wildtiere, die gerne schwimmen und klettern. Doch auf Pelzfarmen werden sie in dreckige Drahtkäfige gesperrt, die so klein sind, dass die Tiere gerade einmal ein paar Schritte hin und her gehen können. Diese traumatische Erfahrung führt oft zu massiven Verhaltensstörungen: Die Tiere beißen sich in ihre eigenen Gliedmaßen oder in den Schwanz. Viele haben offene Wunden und Infektionen. Tierärztlich versorgt werden sie nicht. Pelzfarmer bedienen sich der billigsten Tötungsmethoden, darunter Genickbruch, Vergiftung, genitaler Elektroschock oder Ersticken.

Nerzfarmen sind auf maximalen Profit ausgerichtet. Wie es den Tieren geht, ist den Betreibern oftmals völlig egal – das haben von PETA veröffentlichte Undercover-Aufnahmen wiederholt bewiesen. Die ständige Angst, der Stress, aber auch Krankheiten, Parasiten und andere körperliche und seelische Leiden machen den Tieren das Leben zur Hölle. Und all das geschieht nur, damit Unternehmen wie Sephora in den USA künstliche Wimpern aus Nerzhaar verkaufen können.

.

a3y2rcl7rau

.

Was Sie tun können

Unterstützen Sie PETAs Forderung, keine Wimpern aus Nerzhaar mehr zu verkaufen – unterschreiben Sie die oben stehende Petition an Sephora.

.

Nerze für künstliche Wimpern getötet

.

.

Brutal und unerträglich: Videomaterial von dänischen Nerzfarmen

.

Nerzfarmen in Dänemark / PETA

.

.

Auszug.

Das relativ kleine Land Dänemark ist der weltweit größte „Produzent“ von Nerzpelzen. Etwa 19 Millionen Nerze werden dort jedes Jahr auf über 1.500 Pelzfarmen in winzige Käfige gesperrt, wo sie ein kurzes Leben unter unerträglichen Bedingungen führen müssen. Ein bedeutender Anteil der dänischen Pelzproduktion findet sich in Deutschlands Boutiquen und Versandhäusern wieder. Ein Undercover-Video von Dänemarks Nerzfarmen zeigt das wahre Gesicht der skrupellosen Pelzindustrie. Es zeigt, wie die sensiblen Nerze sich selbst und ihre Artgenossen annagen, weil sie die tierquälerische Gefangenschaft nicht ertragen. Viele Nerze weisen schwere Verletzungen auf.

.

https://www.peta.de/nerzfarm
.

.

Gruß Hubert

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: