Brutaler Umgang mit „Nutztieren“   Leave a comment

.

Schrecklich was mit Tieren gemacht wird. Das geht einfach zu verhindern, indem man kein Fleisch isst.

Von animalsaustralia.org

.

.

.

Viele Milchtrinker sind schockiert, wenn sie erfahren, dass Milchkühe fast ständig schwanger gehalten werden, um ihre Milchproduktion zu maximieren – Milch, die die Natur für ihre Babykälber bestimmt hat. Einmal geboren, werden verwirrte Kälber von ihren trauernden Müttern getrennt und routinemäßig als „Abfallprodukte“ getötet, bevor sie überhaupt eine Woche alt sind.

Die Milchindustrie, setzte sich kürzlich für die Regierung ein, um Reformen zu verhindern, die das traurige Los dieser armen Kälber auch nur ein wenig mindern würden. Es ist weiterhin gesetzlich zulässig, diesen unerwünschten Kälbern für die letzten 30 Stunden ihres Lebens flüssige Nahrung vorzuenthalten, wenn sie transportiert werden und auf dem Weg zur Schlachtung sind.

.

.
.
.

Und das sind glückliche Tiere

.

.

.

Gruß Hubert

Veröffentlicht 25. April 2020 von hubert wenzl in Tierrechte, Tierschutz, Uncategorized

Getaggt mit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: