Ulten: Blitz erschlägt 42 Schafe   1 comment

.

War da etwa wieder der „liebe Gott“ am Werk? 😉

Von rainews.it

.

Quelle © Landesforstdienst St. Walburg

.

Sie hatten unter einem Felsvorsprung Schutz gesucht und wurden dort offenbar alle gleichzeitig vom Blitz erfasst. Es soll sich um eine Stelle handeln, wo es bereits einmal einen Blitzschlag gegeben hatte, dem Weidevieh zum Opfer fiel.
Auf der Falkomai-Alm in Ulten hat ein Blitz in der vergangenen Woche 42 Schafe erschlagen.
rainews.it
Ulten: Blitz erschlägt rund 40 Schafe – TGR Tagesschau
Auf der Falkomai-Alm in Ulten hat ein Blitz in der vergangenen Woche 42 Schafe erschlagen.

.

Ulten: Blitz erschlägt 42 Schafe

.

Ein Kontrast dazu. Gott ist der Allerbeste. Liora – der Herr ist mein Licht. 🙂

Für manche ist Religion wie eine Droge. Sonst könnte man unmöglich so euphorisch sein. Besoffener geht es nicht.

„Wie groß ist doch Gott! Wie unendlich sein Reichtum, seine Weisheit, wie tief seine Gedanken! Wie unbegreiflich für uns seine Entscheidungen und wie undurchdringlich seine Pläne! Denn »wer kann Gottes Absichten erkennen? Oder wer hat ihn je beraten?« »Wer hat Gott jemals etwas gegeben, das er nun von ihm zurückfordern könnte?« Denn alles kommt von ihm, alles lebt durch ihn, alles vollendet sich in ihm. Ihm gebühren Lob und Ehre in alle Ewigkeit! Amen.
Römer 11:33‭-‬36 HFA“
Quelle: https://www.facebook.com/pg/Liora-Der-Herr-ist-mein-Licht-1039449609442995/posts/

Die 42 vom Blitz getöteten Schafe kamen dann auch von ihm. Andere (böse) Menschen waren es ja nicht.

.

Gruß Hubert

Eine Antwort zu “Ulten: Blitz erschlägt 42 Schafe

Abonniere die Kommentare per RSS.

  1. Beim Theodizee-Problem beißen sich auch die intelligentesten Theologen die Zähne aus.

    Theodizee … heißt „Gerechtigkeit Gottes“ oder „Rechtfertigung Gottes“. Gemeint sind verschiedene Antwortversuche auf die Frage, wie das Leiden in der Welt mit der Annahme zu vereinbaren sei, dass ein (zumeist christlich aufgefasster) Gott sowohl allmächtig als auch gut sei. Konkret geht es um die Frage, wie ein Gott oder Christus das Leiden unter der Voraussetzung zulassen kann, dass er doch die Omnipotenz („Allmacht“) und den Willen („Güte“) besitzt, das Leiden zu verhindern.
    Die klassische Frage der christlichen Theologie nach der Rechtfertigung Gottes stellte sich für viele religiöse abendländische Menschen in besonderer Weise nach den Schrecken des Holocaust (vgl. auch Theologie nach Auschwitz).
    Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Theodizee

    Auch lesenswert.
    Das Leiden als Fels des Atheismus – Georg und Ludwig Büchner
    .
    Theodizee-Problem.
    .
    Die Erlösung aller Gläubigen durch den Kreuzestod Christi erscheint Georg Büchner offenbar als ungeheuerliche Vorstellung, die er nicht glauben mag. Er lässt Robespierre in Dantons Tod argumentieren: „Was sehen wir immer nur nach dem Einen? Wahrlich des Menschensohn wird in uns Allen gekreuzigt, wir ringen Alle im Gethsemanegarten im blutigen Schweiß, aber es erlöst Keiner den Anderen mit seinen Wunden.“ In provokanter Weise relativiert Georg Büchner das im Christentum verherrlichte Leiden Christi durch das millionenfache schreckliche Leid der menschlichen Kreaturen überall auf der Erde.

    Die Theodizee, die ungelöste Frage nach der Rechtfertigung eines von einem angeblich allmächtigen und allgütigen Gott tolerierten Leides auf der Welt, das ist offenbar der große Stein des Anstoßes für Georg Büchner, der ihm zum „Fels des Atheismus“ wird. Damit stellt er sich an die Seite der zeitgenössischen Religionskritik von Feuerbach, Heine, Marx, Engels und anderen Linkshegelianern. Aber auch Epikur hat er offenbar gut gelesen und in sein Jahrhundert übersetzt.

    http://www.diesseits.de/panorama/1383260400/leiden-fels-atheismus-georg-ludwig-buechner

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: