Der Wirecard Skandal   Leave a comment

.

Die BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) hat Wirecard regelrecht geschützt und die Täter Opfer-Rolle umgekehrt. Sie verfolge die Aufdecker eines der größten Skandale in der deutschen Wirtschaftsgeschichte. Da fehlten auf einmal 1,9 Milliarden, die in der Bilanz noch aufgeschienenwaren, das Geld, das auf den Philipinen sein sollte, war einfach nicht da. Die Beweise, die verschiedene Aufdecker, Journalisten vorgelegt hatten waren eindeutig und erdrückend. Eine Schande für die BaFin, die Staatsanwaltschaft München und nicht zuletzt auch für den zuständigen Minister Olaf Scholz. Gestern (7.12.2021) war dazu eine Sendung im ARD, Die Story im Ersten: Wirecard – Die Milliarden-Lüge. Unzählige Kleinsparer, die im guten Glauben auf dieses auch von der Regierung unter Merkel deutsche Superunternehmen hoch gelobte Wirecard gesetzt hatten. Aber es ist auch grob fahrlässig nur auf ein Unternehmen zu setzen.

Olaf Scholz hat jede Verantwortung der Bundesregierung am Finanzskandal des Ex-Dax-Konzerns zurückgewiesen. Ja ja zurückweisen ist immer leicht. Er hat lange Jahre zugeschaut. Zumindest von der BaFin wurde Wirecard gedeckt und geschützt. Die ging gegen die Aufdecker vor, statt Wirecard genau zu kontrollieren.

Aus deutschlandfunk.de

Wirecard-Skandal

„Scholz hätte die BaFin mehr kontrollieren müssen“

„Olaf Scholz hätte die BaFin mehr kontrollieren müssen und die BaFin hätte ihre Aufgaben besser wahrnehmen müssen“, sagte die Vorsitzende des Finanzausschusses im Bundestag Katja Hessel (FDP) im Dlf. Dass man zehn Jahre lang nicht merke, dass die Bilanzen manipuliert seien, werfe kein gutes Licht auf das System der Wirtschaftsprüfung.

https://www.deutschlandfunk.de/wirecard-skandal-scholz-haette-die-bafin-mehr-kontrollieren-100.html

In Italien geht das Video nicht, in Deutschland müsste es ja gehen

Die Story im Ersten (vom 7.12.2021) Wirecard – Die Milliarden-Lüge

https://www.ardmediathek.de/video/dokus-im-ersten/wirecard-die-milliarden-luege/das-erste/Y3JpZDovL2Rhc2Vyc3RlLmRlL3JlcG9ydGFnZSBfIGRva3VtZW50YXRpb24gaW0gZXJzdGVuL2NlMjQ0OWM4LTQ4YTUtNGIyNC1iMTdlLWNhOTNjMDQ5OTc4Zg/

.

Die Köpfe hinter dem Krimi:

Markus Braun: Mister Wirecard

Jan Marsalek: Die rechte Hand (ist geflüchtet)

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/zahlungsdienstleister-wirecard-die-koepfe-hinter-dem-krimi-16829009.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: