Archiv für die Kategorie ‘Massentierhaltung

Gabriel als Berater für Tönnies   Leave a comment

.

Ich muss sagen, mir ekelt richtig vor diesem Mensch Gabriel. Was sich in der SPD so alles rumtreibt… Das ist für mich nur noch der Schweine-Gabriel.

Aus web.de (dort ist auch ein Video enthalten).

Auszug.

Gerhard Schröder, Ronald Pofalla, Sigmar Gabriel – viele Amtsträger sind nach ihrem Ausscheiden aus der Politik in die Wirtschaft gewechselt. Gabriel beispielsweise war als Berater für Fleischfabrikant Tönnies tätig. Wie nun bekannt wurde, allerdings schon zu seinen Zeiten als Wirtschafts- und Außenminister.

Zwischen Sigmar Gabriel und dem Fleischproduzenten Clemens Tönnies gab es während Gabriels Zeit als Wirtschafts- und Außenminister mehrere Treffen und Telefonate.

Das geht aus einer Antwort des Bundeswirtschaftsministeriums auf eine Anfrage des Linken-Abgeordneten Pascal Meiser hervor. Der „Spiegel“ hatte zuerst darüber berichtet.

Tönnies war zuletzt nach dem Corona-Ausbruch in seiner Belegschaft massiv in die Kritik geraten.

Sieben persönliche Begegnungen zu Gabriels Ministerzeit

Das Ministerium listet zwischen September 2014 und März 2018 sieben persönliche Gespräche und Veranstaltungen auf, bei denen Gabriel und Tönnies zusammentrafen. Außerdem sind drei weitere Termine des SPD-Politikers bei dem Unternehmen oder mit Tönnies-Vertretern vermerkt. Den Angaben zufolge ging es unter anderem um die Arbeitsbedingungen in der Fleischwirtschaft.

Gabriel war von 2013 bis 2017 Bundeswirtschaftsminister, im Januar 2017 wechselte er ins Amt des Außenministers.

Das Wirtschaftsministerium weist in der Antwort darauf hin, dass es keine Verpflichtung zur Erfassung sämtlicher geführter Gespräche und Telefonate gebe und eine „solche umfassende Dokumentation“ auch nicht durchgeführt worden sei. Die Angaben in der Liste seien daher möglicherweise nicht vollständig. Treffen mit Unternehmern stehen regelmäßig auf dem Tagesplan eines Wirtschaftsministers.

„Äußerst privilegierter Zugang zum damaligen SPD-Vorsitzenden“

Der Auflistung zufolge telefonierte Gabriel unter anderem mit Tönnies vor einer Reise nach Serbien im November 2014. Dort nahmen beide an einem Abendessen auf Einladung von Regierungschef Aleksandar Vucic teil. Der Minister wurde damals von einer Wirtschaftsdelegation begleitet.

Der „Spiegel“ verweist auf branchennahe Medienberichte aus der Zeit, wonach Tönnies damals großes Interesse an Serbien als Exportmarkt und Produktionsstandort gehabt haben solle.

„Offenbar hatte Fleischbaron Tönnies schon zu Sigmar Gabriels Zeiten als Wirtschafts- und Außenminister einen äußerst privilegierten Zugang zum damaligen SPD-Vorsitzenden, den dieser sich im Nachhinein hat versilbern lassen“, sagte der Linken-Abgeordnete Meiser dem „Spiegel“.

.

Gabriel als Berater für Tönnies

.

Video bei Panorama

Bild aus Video von Panorama

.

Gekauft: Sozialdemokrat Gabriel beriet Fleischmogul Tönnies

https://www.ardmediathek.de/daserste/video/panorama/gekauft-sozialdemokrat-gabriel-beriet-fleischmogul-toennies/das-erste/Y3JpZDovL25kci5kZS8yZGMwZjUwOC0yMzRhLTRhYmQtYTU5ZC0zOGRiNmExOTdjYzA/

.

Bild aus Video von Panorama

.

Bei Bild-TV sagte Gabriel er sei kein Politiker mehr – vielleicht ist er auch kein Sozialdemokrat mehr.

.

Unglaublich: Tönnies schlachtet 20,4 Millionen Schweine weltweit

https://www.noz.de/deutschland-welt/wirtschaft/artikel/865190/toennies-schlachtet-20-4-millionen-schweine-weltweit

.

Gruß Hubert