Archiv für das Schlagwort ‘IS-Sammelstelle

Unglaublicher Umgang mit der Sicherheit der Menschen   Leave a comment

.
Unglaublich wie mit der Sicherheit der Menschen in Deutschland umgegangen wird, speziell auch in Berlin. Es ist nicht zu fassen warum so eine Moschee, die als Sammelstelle des IS gilt, nicht schon längst geschlossen wurde.
Vorwürfe muss man aber der Politik machen, nicht der Polizei, die unterbesetzt und schlecht ausgerüstet ist.

.

Anis Amri kurz nach dem Anschlag in Moabit gesichtet

23.12.16 | 11:02 Uhr

Der Tatverdächtige Anis Amri hat sich kurz nach dem Anschlag auf dem Breitscheidplatz offenbar in Berlin-Moabit aufgehalten. Dem rbb liegen entsprechende Observationsbilder vor. Der Berliner LKA-Chef bestreitet, dass der Mann auf den Bildern Amri ist.

Update, 23.12.2016, 11.11 Uhr: Dem italienischen Innenminister zufolge ist
Anis Amri in der Nacht zur Freitag in Mailand erschossen worden.
Informationen hierzu finden Sie in unserer aktuellen Meldung.

Wenige Tage vor und Stunden nach dem Anschlag am Breitscheidplatz wurde der Tatverdächtige in Berlin-Moabit gefilmt. Entsprechende Observationsbilder von Sicherheitskräften liegen dem rbb vor. Die Aufnahmen zeigen den flüchtigen Anis Amri vor einer Moschee in der Perleberger Straße.

Demnach hat sich der 24-jährige Tunesier in den Nächten vom 14. und 15. Dezember in der Moschee aufgehalten. Auch in der Nacht zu Dienstag, nur wenige Stunden nach dem Lkw-Anschlag auf dem Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche, wurde Amri gefilmt. Die Moschee in Moabit wurde am Donnerstagmorgen von der Polizei durchsucht.

Der Chef des Berliner Landeskriminalamtes, Steiof, bestritt am Freitag die Informationen des rbb. Er habe entsprechende Informationen, dass Amri nicht die Person auf den Bildern sei, sagte Steiof im Innenausschuss des Abgeordnetenhauses.

 

Überwachung Amris im September beendet

Von Ermittlern hieß es, die Moschee in der Perleberger Straße gehöre längst geschlossen und der Moscheeverein verboten. Moschee-Vorstände sollen sie wörtlich „Moschee der ISIS-Leute in Berlin“ genannt haben, so zeigen es Telefonüberwachungsprotokolle von Sicherheitsbehörden, die dem rbb bekannt sind.

Auch Amri war von verschiedenen Behörden als sogenannter Gefährder eingestuft worden. Eine Rund-um-die-Uhr-Überwachung wurde aber von der Berliner Staatsanwaltschaft im September beendet. Es bestehe „keine Grundlage für eine weitere Verlängerung der Anordnungen zu Überwachungsmaßnahmen“, hieß es damals.

 

Aufnahmen des Täters kurz vor dem Anschlag. ( Quelle: rbb/Berliner Polizei)

 

Innenausschuss berät über Konsequenzen

 

Der Anschlag auf den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz ist am Freitag Thema im Berliner Abgeordnetenhaus. Der Innenausschuss berät in einer kurzfristig anberaumten Sitzung über Konsequenzen aus dem Terroranschlag vom Montag.

Innensenator Andreas Geisel (SPD) und Polizeipräsident Klaus Kandt wollen die Abgeordneten über die Sicherheitslage in der Hauptstadt informieren. Geisel will auch Vorschläge vorlegen, wie diese verbessert werden kann. Nach dem Anschlag diskutiert die Berliner Politik kontrovers über eine Ausweitung der Videoüberwachung öffentlicher Plätze. Die rot-rot-grüne Koalition lehnt das bislang ab.

Hier weiterlesen:

Unglaublicher Umgang mit der Sicherheit der Menschen

.

Vorstände bezeichneten ihren „Fussilet 33“-Moscheeverein in Moabit selbst als „Moschee der ISIS-Leute“. Laut Ermittlern gehöre der Verein schon längst verboten. Die Berliner Behörden wollen ein Verbot nun prüfen.

http://www.rbb-online.de/politik/beitrag/2016/12/moscheeverein-fussilet33-moabit-attentaeter.html

.

Terror-Verdächtiger in Mailand erschossen Nach Amris Tod wird weiter ermittelt.

http://www.rbb-online.de/politik/beitrag/2016/12/mutmasslich-attentaeter-amir-in-mailand-erschossen.html

.

Anis Amri kurz nach dem Anschlag in Moabit gesichtet_xvid

.

https://www.4shared.com/video/pJWXMaOrba/Anis_Amri_kurz_nach_dem_Anschl.html
http://www.4shared.com/web/embed/file/pJWXMaOrba

Panne bei Fahndung nach Anis Amri_xvid

.

https://www.4shared.com/video/PYkcvhC9ce/Panne_bei_Fahndung_nach_Anis_A.html
http://www.4shared.com/web/embed/file/PYkcvhC9ce

.

Gruß Hubert

 

 

Veröffentlicht 23. Dezember 2016 von hubert wenzl in Politik

Getaggt mit , ,