Archiv für das Schlagwort ‘Oomph!

Oomph – Menschsein [Hellsing AMV]   Leave a comment

.

.

Menschsein – Oomph

.

Wir sind so allein
So unendlich klein
Im endlosen All

Zuerst warn wir frei
Mit Fell und Geweih
Doch dann kam der Fall

Sex, Angst, Blut, Gold
Ruhm, Macht, Gier

Willst du ein Mensch sein
Und kein Tier
Hol dir Gott in dein Revier
Dann wird das Menschsein zum Schafott
Tiere brauchen keinen Gott
Keinen Gott

Der Himmel war leer
Der Mensch wollte mehr
Das Schicksal war klar

Jetzt sind wir entstellt
Denn nun ist die Welt
Der Hölle so nah

Sex, Angst, Blut, Gold
Ruhm, Macht, Gier

Willst du ein Mensch sein
Und kein Tier
Hol dir Gott in dein Revier
Dann wird das Menschsein zum Schafott
Tiere brauchen keinen Gott

Götter sind für Arten
Die sich selbst verraten
In den Glauben flüchten
Um sich hinzurichten
Menschen brauchen Götter
Um sich zu verletzen
Um sich zu vernichten
Das sind wir

Willst du ein Mensch sein
Und kein Tier
Hol dir Gott in dein Revier
Dann wird das Menschsein zum Schafott
Tiere brauchen keinen Gott

Willst du ein Mensch sein
Und kein Tier
(Hol dir Gott in dein Revier)
Hol dir Gott in dein Revier
Dann wird das Menschsein zum Schafott
(Tiere brauchen keinen Gott)
Tiere brauchen keinen Gott
Keinen Gott

Götter sind für Arten
(Sex)
Die sich selbst verraten
(Angst)
Götter sind für Arten
(Blut)
Die sich selbst verraten
(Gold)
Götter sind für Arten
(Ruhm)
Die sich selbst verraten
(Macht)
Götter sind für Arten
(Gier)
Die sich selbst verraten

http://www.golyr.de/oomph/songtext-menschsein-520317.html

Gruß Hubert

Veröffentlicht 5. Februar 2014 von hubert wenzl in Musik

Getaggt mit , ,

Oomph! – Bonobo   Leave a comment

.

.

.

Songtext:
http://lyrics.wikia.com/OOMPH!:Bonobo

.

Gruß Hubert

Veröffentlicht 20. September 2013 von hubert wenzl in Musik

Getaggt mit , ,

Oomph! – Geboren zu sterben   Leave a comment

Hinweis

Das Video ist in Deutschland leider nicht zu sehen:
“Dieses Video enthält Content von GEMA.”
Tut mir leid, wenn nur ich es in Italien sehen kann.
Es ist ein Kreuz mit dieser famosen und unrühnlichen GEMA.

.

Oomph! – Geboren zu sterben

Auf jedem Tisch liegt bleiche Haut so
Still und starr und ohne Qual
Den Schädel auf die Brust entzwei der
Leib gebährt zum letzten mal
Die Näpfe voll mit Fett und Hirn aus
Gottes Tempel, Teufels Stall
Mit Kopf an Kopf auf blankem Boden
Paradies und Sündenfall
Der Rest in Eimer lauter Fehlgeburten
Haare vom Greis
Und Blut von Mädchen die sich einst verkauften
An fettes Fleisch
Wenn Du die Antwort suchst auf alles was Dich quält
Menschen sind geborn zu sterben

Wir sind für kurze Zeit hier eingefädelt
Und dann verliern wir unsern Faden wieder
Wir sind für kurze Zeit hier eingefädelt
Und dann verbrennt man unsere kalten Glieder

Die Türen zu die Regler auf
Das Fleisch verlässt das Jammertal
Was früher Groß wird winzig klein
Das Herz entflammt zum letzen mal
Man sieht nur Asche lauter Staubgeborne
Tanzen umher
Ein Häufchen Schmutz auf feuerfesten Bahren
Im Flammenmeer
Wenn Du die Antwort suchst auf alles was Dich quält
Menschen sind geborn zu sterben

Wir sind für kurze Zeit hier eingefädelt
Und dann verliern wir unsern Faden wieder
Wir sind für kurze Zeit hier eingefädelt
Und dann verbrennt man unsere kalten Glieder

Feuer… Feuer… Feuer…
Feuer… Feuer… Feuer…

Wir sind für kurze Zeit hier eingefädelt
Und dann verliern wir unsern Faden wieder
Wir sind für kurze Zeit hier eingefädelt
Und dann verbrennt man unsere kalten Glieder

Wir sind für kurze Zeit hier eingefädelt
Und dann verliern wir unsern Faden wieder
Wir sind für kurze Zeit hier eingefädelt
Und dann verbrennt man unsere kalten Glieder

http://www.songtexte.com/songtext/oomph/geborn-zu-sterben-6bcf2676.html

.

Gruß Hubert

Veröffentlicht 23. Mai 2013 von hubert wenzl in Musik

Getaggt mit , ,

Oomph! Auf Kurs   Leave a comment

Das Video ist in Deutschland leider nicht zu sehen:
“Dieses Video enthält Content von GEMA.

Tut mir leid, wenn nur ich es in Italien sehen kann.
Es ist ein Kreuz mit dieser deutschen GEMA.

.

.

Oomph! Auf Kurs

.

Nur weil ich langsam erfrier
Find ich zu dir
Find ich zu dir

Ich weiß genau wo kein Mensch jemals war
Bin ich dir nah
Bin ich dir nah

Um mich nur strahlendes Weiß
Hier tief im ewigen Eis
Hab ich den Kompass verlorn

Ich bin auf Kurs
Zurück
Zu dir

Der Sturm treibt mich über die See
Hinfort
Von hier
Ich such deine Spuren im Schnee

Nur wo die Engel erfriern
Kann ich dich spürn
Kann ich dich spürn

Erst wenn mein Blut in den Adern gefriert
Werd ich berührt
Werd ich berührt

Ich hab die Hölle durchquert
Von deiner Kälte gezehrt
Und alle Hoffnung verlorn

Ich bin auf Kurs
Zurück
Zu dir

Der Sturm treibt mich über die See
Hinfort
Von hier

Verlier mich denn ich bin auf Kurs
Zurück
Zu dir

Der Sturm treibt mich über die See
Hinfort
Von hier

Ich such deine Spuren im Schnee

http://www.songtexte.com/songtext/oomph/auf-kurs-73cf2671.html

Gruß Hubert

Veröffentlicht 21. April 2013 von hubert wenzl in Musik

Getaggt mit , ,

Oomph! – Niemand   Leave a comment

Das Video ist in Deutschland leider nicht zu sehen:
„Dieses Video enthält Content von GEMA.“

.

.

Oomph! – Niemand

.

Warte bis die Zeit verrinnt
Denn ich will dich wiedersehn
Warte dass die Nacht beginnt
Ich kann dir nicht widerstehn

Ich weiss du bist allein
Denn ich kann dich spürn
Uns kann nichts mehr entzwein

Niemand ausser mir weiss was du fühlst
Ich lass dich nie mehr
Niemand ausser mir weiss was du willst
Ich lass dich nie mehr
Niemand ausser mir weiss wer du bist
Ich lass dich nie mehr gehn
Ich lass dich nie mehr gehn

Tauche in die Sommernacht
Nehme deine Fährte auf
Noch bevor der Sturm erwacht
Nimmt das Schicksal seinen Lauf

Ich weiss du bist allein
Denn ich kann dich spürn
Uns kann nichts mehr entzwein

Niemand ausser mir weiss was du fühlst
Ich lass dich nie mehr
Niemand ausser mir weiss was du willst
Ich lass dich nie mehr
Niemand ausser mir weiss wer du bist
Ich lass dich nie mehr gehn
Ich lass dich nie mehr gehn

Ich weiss du willst es auch
Endlich kannst dus spürn
Nichts hält mich jetzt noch auf

Niemand ausser mir weiss was du fühlst
Ich lass dich nie mehr
Niemand ausser mir weiss was du willst
Ich lass dich nie mehr
Niemand ausser mir weiss wer du bist
Ich lass dich nie mehr gehn
Ich lass dich nie mehr gehn

.

http://www.songtexte.com/songtext/oomph/niemand-7bdd0a64.html

.

Gruß Hubert

Veröffentlicht 14. April 2013 von hubert wenzl in Musik

Getaggt mit , ,

Oomph! – Die Schlinge   Leave a comment

oomph! – Die Schlinge

 

Oh ich kann nicht mehr
Ich weiß, ich werde brennen
Dein Urteil hat sich längst
Um meinen Hals gelegt

Oh ich kann nicht mehr
Ich weiß, du wirst mich hängen
Und die Schlinge ist so eng
Dass ich kaum noch atmen kann

Spiel mir das Lied von Tod
Spiel mir das Lied von Tod

Oh ich kann nicht mehr
Mein Schicksal ist besiegelt
Dein Fluch schwebt genauso
Wie der Galgen über mir

Oh ich kann nicht mehr
Der Himmel ist verriegelt
Doch jetzt weiß ich nicht mal mehr
Ob die Hölle mich noch will

Spiel mir das Lied von Tod
Spiel mir das Lied von Tod

Gib mir ein letztes Mal

Spiel mir das Lied von Tod
Spiel mir das Lied von Tod

http://www.sing365.com/music/lyric.nsf/Die-Schlinge-lyrics-Oomph/E693D43BF6B3596A4825716B001E135C

Veröffentlicht 24. März 2013 von hubert wenzl in Musik

Getaggt mit , ,