Es ist vorauszusehen, dass der Dollar seine dominierende Stellung verlieren wird. Wenn es zum Beispiel als wahr herausstellen würde, dass um Griechenland große Gasvorkommen sind, so wie es auch Dirk Müller (Mister Dax) sagen, dann wäre es für den Dollar ein Horror-Szenario, wenn das mit dem Euro abgehandelt würde.
Ganz aktuell stellt sich heraus, dass der Schaden durch die Sanktionen gegen Russland, vor allem für Deutschland viel größer sind als man anfangs allen weismachen wollte.

Top-Banker: USA werden gegen Achse Moskau – Peking den Kürzeren ziehen

Folker Hellmeyer, Chefvolkswirt der Bremer Landesbank, hat keine Zweifel über die Zukunft des Weltwirtschaftssystems: Die Achse Moskau – Peking wird sich gegen den alten Hegemon USA durchsetzen. Diese Länder suchen eine langfristige Strategie und nicht den kurzfristigen Profit. Die EU könnte wegen ihres blinden Gehorsams zu den Verlierern gehören. Schon jetzt fügen die Sanktionen Deutschland und den anderen EU-Staaten enormen Schaden zu.

Gegenwind für US-Präsident Barack Obama: Die Fakten sprechen für Asien. (Foto: dpa)
„Gegenwind für US-Präsident Barack Obama: Die Fakten sprechen für Asien. (Foto: dpa)“
China und Russland wenden sich von den USA ab, die EU spielt nur noch eine Nebenrolle. Der Westen läuft Gefahr, die Auseinandersetzung mit dem Rest der Welt zu verlieren. Aufnahme vom Feuerwerk beim APEC-Gipfel 2014. (Foto: dpa)
China und Russland wenden sich von den USA ab, die EU spielt nur noch eine Nebenrolle. Der Westen läuft Gefahr, die Auseinandersetzung mit dem Rest der Welt zu verlieren. Aufnahme vom Feuerwerk beim APEC-Gipfel 2014. (Foto: dpa)