,

Ich möchte nur diese Stelle des Wiedersehens vom Regenbogenland bringen, weil es so voller Hoffnung ist. Es ist ja schwer Trost zu finden, wenn man ein geliebtes Wesen verloren hat, egal ob Mensch oder Hund. Wenn auch gar einige Zeitgenossen wenig Verständnis haben, wenn über den Tod seines Hundes getrauert wird. Aber solche Menschen vergißt man am besten schnell, sie verdienen unsere Zeit und unsere Gedanken nicht. Es gibt niemand, der so treu zu seinem Tierhalter steht wie ein Hund. Manchmal auch zu solchen, die den Hund nicht so gut halten. Der Hund nimmt auch das hin und liebt seinen Menschen.

Hier die Stelle aus dem Regenbogenland wo sich das geliebte Tier und der Tierhalter wieder treffen.

Und wenn Du und Dein geliebtes Tier sich treffen,
gibt es eine Wiedersehensfreude, die nicht enden will.
Du nimmst es in Deine Arme und hältst es fest umschlungen.
Dein Gesicht wird wieder und wieder von ihm geküsst,
deine Hände streicheln über sein schönes weiches Fell,
und Du siehst endlich wieder in die Augen Deines geliebten Freundes,
der so lange aus Deinem Leben verschwunden war, aber niemals aus Deinem Herzen.

Dann überquert ihr gemeinsam die Regenbogenbrücke
und werdet von nun an niemals mehr getrennt sein…

(Autor des Originals Paul C. Dahm, Übersetzung von Carmen Stäbler)

.

Abschied von einem Freund – Regenbogenland (S)


http://www.4shared.com/video/P3wYUw6Ece/Abschied_von_einem_Freund_-_Re.html
.
.
Ich bin nicht tot.
Ich tauschte nur die Räume.
Ich leb‘ in euch und
geh‘ durch eure Träume

Michelangelo
.
.
Abschied von einem Freund – Unheilig (S)


http://www.4shared.com/video/pYZMmnxgce/Abschied_von_einem_Freund_-_Un.html
.
.
Unheilig singt sehr einfühlsam vom Tod des besten Freundes. Der Schmerz ist immens, wenn man diese Bilder sieht.

Zitat :
Wenn alle Dich meiden und hassen, ob mit oder ohne Grund, wird einer Dich niemals verlassen und das ist Dein Hund. Und würdest Du Ihn sogar schlagen, ganz herzlos und ohne Verstand, er wird es geduldig ertragen und leckt Dir dafür noch die Hand. Nur liebe und selbstlose Treue hat er für Dich immer parat. Er beweist es Dir täglich aufs neue wie unsagbar lieb er Dich hat. Nennst Du einen Hund Dein eigen, wirst nie verlassen Du sein und sollst Du vor Einsamkeit schweigen, so bist Du niemals allein. Wird Dir einst der Tod erscheinen und schlägt Dir die letzte Stund, wird einer bestimmt um Dich weinen und das ist Dein treuer Hund. Drum schäm Dich nicht Deiner Tränen wenn einmal Dein Hund von Dir geht. Nur er ist das muss man erwähnen, ein Wesen das stets zu Dir steht.

.

Gruß Hubert